August 8, 2022

Zwei Weihnachtskonzerte der Musikschule im Bühnenhaus Bocholt

Bocholt (PID). Am Samstag, 8. Dezember 2018, um 19 Uhr und am Sonntag, 9. Dezember, um 17 Uhr veranstaltet die Musikschule Bocholt-Isselburg zwei Konzerte zur Vorweihnachtszeit im Bühnenhaus Bocholt. Sitzplatzkarten sind erforderlich und ab sofort im Sekretariat der Musikschule unter Tel. 02871 23917-12 bzw. -14 erhältlich. Der Eintritt ist frei.
Am 2. Advent werden verschiedene Ensembles in zwei unterschiedlich besetzten Konzerten das Programm gestalten und so die breite Palette des Musikschulangebotes auf der städtischen Bühne präsentieren. Das erste der beiden Vorweihnachtskonzerte der Musikschule Bocholt-Isselburg steht im Zeichen von „25 Jahre Europa-Preis“. Gleichzeitig feiert die EUREGIO das 60-jährige Bestehen. Die höchste kommunale Auszeichnung in Europa bekam die Stadt Bocholt im Jahr 1993 vom Europarat verliehen.
Percussion Ensemble, Bläserkreis und Quiet Fox Noise

Das Percussion Ensemble, unter der Leitung von Christoph Nießen, eröffnet das Konzert am Samstagabend, gefolgt vom Bläserkreis, erstmalig unter der Leitung von Ruben van Schijndel. Im Anschluss tritt die Popband „Quiet Fox Noise“ in einer „unplugged Version“ auf, also „unverstärkt“ und rein akustisch. Zum Abschluss kommt das Jugendsinfonieorchester, unter der Leitung von Ludger Latos, auf die Bühne. Die beteiligten Orchester und Ensembles werden zu diesem Anlass auch verschiedene Melodien und Stücke europäischer Komponisten und Interpreten präsentieren.
„Jugendblasorchester“ letztmalig unter Biermanns Leitung
Beim Konzert am Sonntagnachmittag beginnt das jüngste Blasorchester der Musikschule, die „Mini Winds“ unter der Leitung von Michael Meldrum. Ebenfalls wieder mit dabei ist am Sonntag der Jugendchor unter der Leitung von Christa Warnke. Der Chor ist seit seiner Gründung vor ca. einem Jahr stetig gewachsen und hat ein beachtliches Programm erarbeitet.
Der Jugendblasorchester, unter der Leitung von Bodo Biermann, gestaltet die zweite Konzerthälfte. Bodo Biermann verabschiedet sich mit diesem Konzert aus der Dirigentenarbeit mit dem Jugendblasorchester und übergibt im Rahmen des Konzertes den Dirigentenstab an seinen Nachfolger Guido Schrader.
„Die Konzertbesucher erwartet in beiden Konzerten wieder ein abwechslungsreiches Programm unterschiedlichster Musikrichtungen, so dass für jeden Geschmack etwas dabei sein wird“, wirbt Bocholts Musikschulleiterin Claudia Borgers. Uns freut natürlich besonders, dass das Konzert am Samstag in diesem Jahr dem „25 Jahre Europa Preis“ gewidmet ist, so Borgers. Bürgermeister Peter Nebelo habe sich nicht nehmen lassen, viele Ehrengäste aus der Region und auch aus den Partnerstädten persönlich einzuladen, um ihnen seinen Dank auszusprechen, erklärt Borgers.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News