November 30, 2021

“De Doddendaelkring” zu Gast in Bocholt

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Bocholt (PID). Der Doddendaelkring, ein deutsch-niederländisches Netzwerk aus Roermond (NL) mit rund 40 Mitgliedern, besuchte am 27. Oktober 2017 die Stadt Bocholt. Bocholts zweite stellvertretende Bürgermeisterin Hanni Kammler begrüßte die Gruppe.
Zweimal im Jahr führt der Doddendaelkring eine Exkursion durch. In Bocholt besuchte die Gruppe zunächst das LWL-Industriemuseum Textilwerk, anschließend bekam sie eine Führung durch das Caravan-Center und informierte sich über den Vertrieb, die Produktion und das Marketing des in Bocholt ansässigen Unternehmens.
Die rund 20 interessierten Mitglieder sind Deutsche und Niederländer und haben Ihren Lebens- oder Arbeitsschwerpunkt im Nachbarland. Die Mitglieder stammen aus der Wirtschaft und aus der lokalen Verwaltung und Politik. Darüber hinaus sind es Personen, die als Berater oder Trainer in diesen Bereichen ihre Dienstleistungen grenzüberschreitend anbieten.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp