November 27, 2021

Feuer im Schützenhaus wahrscheinlich auf fahrlässige Brandstiftung zurückzuführen

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

blank

Nach dem derzeitigen Ermittlungstand beim Schützenhaus-Brand ist nicht von einer technischen Ursache, sondern von vermutlich fahrlässiger Brandstiftung auszugehen. Im Dachstuhl des Gebäudes hatte sich offenbar eine noch unbekannte Person “häuslich eingerichtet”. Dort befanden sich z.B. Kleidungsstücke und persönliche Gegenstände. Eine seitliche Eingangstür des Gebäudes wies mehrere (auch ältere) Aufbruchspuren auf. Die Person wird gebeten, sich bei den Ermittlern der Kriminalinspektion I (02861-9000) zu melden. Dies gilt auch für Zeugen, die Hinweise auf diese Person oder weitere Umstände geben können.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp