Mit Softairwaffe auf Pkw geschossen – Polizei ermittelt Verdächtige

Mit Softairwaffe auf Pkw geschossen – Polizei ermittelt Verdächtige
all

Wir berichten über zwei Jungen, von denen einer nach Zeugenangaben auf dem Stadtring mit einer Softairwaffe auf einen fahrenden Pkw geschossen haben soll. Die Tat trug sich am Dienstag zu.

Am frühen Mittwochnachmittag wurde ein Polizeibeamter in seiner Freizeit im Bereich Franzstraße/Rheinstraße auf zwei Jungen aufmerksam, von denen einer eine Schusswaffe in der Hand hielt.

Der Beamte hielt die beiden an und informierte die Polizeiwache Bocholt. Bei den Jungen handelt es sich um 13 und 12 Jahre alte Bocholter. Der 13-Jährige hatte die Softair-Pistole in der Hand. Er räumte zwar ein, am Dienstag am Tatort gewesen zu sein, will aber nicht mit der Softair-Waffe geschossen haben.

Die Softair-Pistole sei ihm in der Vergangenheit schon von seinen Erziehungsberechtigten abgenommen worden – vor wenigen Tagen habe er sie aber zuhause gefunden und wieder an sich genommen.

Die beiden Kinder wurden in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten übergeben und die Softair-Pistole wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz sichergestellt.

About Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.