Nach Auffahrunfall weitergefahren

Nach Auffahrunfall weitergefahren
Kurz Polizei
___STEADY_PAYWALL___

Bocholt (ots) – Den zweiten Beteiligten eines Auffahrunfalls sucht das Verkehrskommissariat in Bocholt. Ein 23-Jähriger war mit seinem Wagen am Sonntag gegen 15.25 Uhr auf der Straße “Am Königsesch” in Richtung Innenstadt unterwegs. Der Bocholter wollte ebenso wie ein vor ihm Fahrender nach rechts in die Uhlandstraße abbiegen. Weil an der Ampel Fußgänger aus Richtung Industriestraße die Fahrbahn kreuzten, hielt der vordere Wagen. Das bemerkte der 23-Jährige zu spät und prallte auf. Seinen Angaben zufolge hätten danach beide Fahrzeuge die Kreuzung geräumt. Der Bocholter habe einen Parkplatz an der Uhlandstraße angesteuert, der andere Wagen sei jedoch weitergefahren. Dabei habe es sich um einen hellfarbenen Seat mit BOR-Kennzeichen gehandelt. Die Polizei bittet dessen Fahrer, sich unter Tel. (02871) 2990 beim Verkehrskommissariat in Bocholt zu melden.

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.