Januar 29, 2022

Seniorin auf “Falschen Polizisten” hereingefallen

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Betrüger haben eine Seniorin in Bocholt um Geld gebracht. Die Täter bedienten sich der Masche des “Falschen Polizisten”: Ein Anrufer gab sich am vergangenen Donnerstag als Polizist aus und behauptete, nach der Festnahme von Einbrechern stehe sie nun unter Beobachtung. Als die Frau ihn zur Absicherung zurückrufen wollte, lehnte der Unbekannte das ab. Er rief selbst noch einmal bei ihr an – und ließ dabei durch einen technischen Trick die “110” auf dem Display der Seniorin erscheinen. Sie willigte schließlich ein, ihre Bankkarte samt Geheimzahl an einen vermeintlichen anderen Polizisten zu übergeben. Der Abholer erschien einige Stunden später am Abend und nahm die Karte in Empfang. Der Mann mit dunklem Teint war etwa 1,70 Meter groß, circa 20 bis 25 Jahre alt und hatte eine kräftige Statur. Er war dunkel gekleidet und trug eine schwarze Mütze sowie eine schwarze Jacke mit der Aufschrift “Polizei”. Kurz darauf hoben die Täter Geld vom Konto der Geschädigten ab. Hinweise erbittet die Kripo: Tel. (02871) 2990.
Die Polizei erneuert in diesem Zusammenhang ihre Warnung vor dieser Betrugsmasche. Wer einen derartigen Anruf erhält, sollte das Gespräch sofort beenden und von sich aus Kontakt zu einer polizeilichen Dienststelle aufnehmen. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.polizei-beratung.de.

blank

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News