Traditionsmannschaft von Rot-Weiß Essen zu Gast beim VfL 45

Am Samstag den 25.06.22 empfängt die Alt-Herren des VfL 45 Bocholt die Traditionsmannschaft von Rot-Weiß Essen um 15:00 Uhr im Lönsstadion zu einem Freundschaftsspiel.v„Leider haben wir in den letzten Monaten nicht so viele Spiele absolvieren können“, berichtete Christopher Gramm von den Alt-Herren des VfL 45 Bocholt. „Aber seitdem wir wissen, dass wir gegen RWE zu Hause spielen dürfen, sind wir alle heiß auf dieses Spiel!“ Bereits am 25.05.22 hat die Mannschaft vom VfL 45 beim Freundschaftsturnier bei Olympia Bocholt gezeigt, dass sie das Fußballspielen nicht verlernt hat. Die Trikots passten allen noch und in den letzten Wochen wurde hart trainiert. Und das mit vollem Erfolg – schließlich verließ man das Turnier am 25. Mai als Sieger. Die perfekte Motivation für das kommende Spiel gegen die Kicker aus Essen.

- Werbung -


SEI KEINO 0, WERDE EINE 1: Die Hans Hund GmbH bietet für das Jahr 2022/2023 eine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d) an. Mehr Infos hier

Jetzt kommt allerdings ein sehr schwerer aber auch attraktiver Gegner nach Bocholt ins Lönsstadion. Gramm meinte: „Am 25.06 werden wir alle noch mehr Laufen müssen!“ Man wolle nicht untergehen und auf die Chancen lauern, die der starke Gegner vielleicht zulassen wird. Von den großen Namen der Gegner wollen sich die Gastgeber nicht verschrecken lassen. Schließlich gingen die Alt-Herren des VfL 45 Bocholt immer auf den Platz, um sportlich zu gewinnen.

„Schön ist es, dass wir gegen eine so namhafte Truppe hier in Bocholt antreten können“, gab Dennis Sittartz, Spieler der 45-iger, an. „Wir würden uns alle freuen, wenn wir vielen Zuschauern zeigen können, wie attraktiv Fußball auch im gesetzteren Alter sein kann.“ Er lobte den Gegner wie unproblematisch nahbar und ohne Starallüren die Vereinbarungen mit RWE getroffen werden konnten. Bei den Essenern steht u. a. Jörg Lipinski im Kader, der von 1991-1994 und von 2002-2003 für RWE kickte. Und auch ein ehemaliger Nationalspieler und Kenner des hiesigen Fußballs könnte im Aufgebot stehen. Denn Matthias Herget hat bereits in Bocholt den 1.FC trainiert. Der gesamten Kader kann unter www.rot-weiss-essen.de/teams/breitensport/traditionsmannschaft/ <www.rot-weiss-essen.de/teams/breitensport/traditionsmannschaft/> eingesehen werden.

Die Spieler vom Hochfeld haben sich dazu entschieden, dass sie keinen Eintritt verlangen wollen. Bei solchen Spielen auf den „kleinen Plätzen“ ist es stets möglich, dass ein persönlicher Austausch mit einigen Stars der Vergangenheit zustande kommen kann. Der VfL 45 Bocholt, die Mannschaft, die Mitglieder und die Fußballgemeinde freuen sich darauf, viele Fußballbegeisterte im Lönsstadion begrüßen zu dürfen – und genauso freuen sie sich auf den Austausch während der 3. Halbzeit. Für ausreichend Getränke sorgt der VfL. Die „Fritten 45“ wird geöffnet sein.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News