Pfarrer Heinrich Böcker im Alter von 88 Jahren gestorben

Pfarrer Heinrich Böcker ist am 29. Dezember 2017 im Alter von 88 Jahren gestorben. Dies teilte das Bischöfliche Generalvikariat Münster mit. Böcker wurde am 11. Oktober 1929 in Königsberg/Ostpreußen geboren und empfing am 25. Januar 1964 in Münster die Priesterweihe.

Zunächst war er als Kaplan in St. Marien Ochtrup, St. Georg Bocholt und St. Agatha Mettingen tätig. 1975 übernahm er die Pfarrstelle St. Norbert Bocholt. 1982 wurde er zum Leiter des Pfarrverbandes Bocholt-West ernannt. 1989 wurde er Pfarrer in St. Ludger Lünen. Nach seiner Emeritierung 1997 ging er nach St. Clemens Telgte. Seit 2003 lebte er als Pfarrer in Ruhe in Kaiserslautern.

Die Beisetzung erfolgt am 10. Januar um 13 Uhr auf dem Friedhof Kaiserslautern-Morlautern, Am Obergarten. Im Anschluss findet das Requiem für den Verstorbenen in der Kirche St. Bartholomäus, Am Höfchen 4c, in Kaiserslautern-Morlautern statt.

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.