Dezember 8, 2022

AlexA-Gruppe mietet 20 weitere Seniorenwohnungen in den Ostwall-Terrassen

Die AlexA-Seniorendienste GmbH errichtet am Ostwall derzeit eine Residenz mit 50 eigenen Seniorenwohnungen nebst angeschlossener Tagespflege und eigenem ambulanten Dienst, die im Dezember fertiggestellt werden soll. Darüber hinaus mietet das Unternehmen in den gegenüberliegenden Ostwall-Terrassen 20 weitere Seniorenwohnungen an, die voraussichtlich im Frühjahr 2022 bezugsfertig sein werden. Auch in diesem Komplex plant AlexA eine Tagespflegeeinrichtung sowie eine Senioren-WG zu betreiben.

Das auf digitale Sicherheits- und Assistenzsysteme spezialisierte Berliner IT-Unternehmen casenio AG stattet derweil diese insgesamt 70 Wohnungen mit einer Reihe unterstützender smart-care-Lösungen aus. „Mit den in unseren Wohnungen verbauten modernen Sicherheits- und Assistenzsystem gehen wir in punkto Sicherheit weit über die Möglichkeiten der klassischen Hausnotrufgeräte hinaus. Mithilfe funkbasierter Sensoren und einer digitalen Hauszentrale können wir eine Vielzahl bekannter, haushaltstypischer Gefahrenszenarien unmittelbar identifizieren und die gewünschten Adressaten unmittelbar darüber informieren. Somit wird Hilfe und Unterstützung auch dann möglich, wenn die Mieterin bzw. der Mieter diese gerade nicht selbst auslösen kann“, erklärt AlexA Geschäftsführer Harald Berghoff.

Die casenio Anwendungen böten aber nicht nur Hilfe bei akuten Notfällen, sondern unterstützten die Bewohnerinnen und Bewohner auch in alltäglichen Wohnsituationen, ergänzt casenio-Vertriebsleiter Ralf Hartmann: „Ein Überflutungssensor erfasst und meldet überlaufendes Wasser und schützt die Immobile vor Wasserschäden. Unsere Sensoren erkennen, wenn der Herd nicht abgestellt wurde und lösen gegebenenfalls die automatische Herdabschaltung aus, wodurch der Brandschutz signifikant erhöht wird. Für ein gutes Gefühl beim Verlassen der Wohnung, sorgt der optional aktivierbare Abwesenheitsmodus, de auf noch offene Fenster oder auf einen angeschalteten Herd hinweist, bzw. Alarm schlägt, wenn die Wohnungstür geöffnet wird.“

Die AlexA Gruppe aus Berlin verantwortet mehrere Pflegemarken unter einem Dach mit insgesamt über 1.600 stationären Pflegeplätzen, 660 Wohnungen und mehr als 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern deutschlandweit. Das Unternehmen deckt mit seinem Leistungsportfolio sämtliche Pflegebereiche – von stationärer Pflege, über Tagespflege und betreutes Wohnen, bis hin zu ambulanten Pflegediensten – ab. Zuletzt hat die AlexA neue Residenzen in Woltersdorf bei Berlin, Dresden, Rostock und Brandenburg an der Havel in Betrieb genommen.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News