Bauarbeiten auf Ostwall vom 2. – 13. Oktober

Bocholt (PID). Vom 2. bis 13. Oktober 2017 muss der Stadtring am Ostwall eingeengt werden. Der Geh- und Radweg wird an der Stelle voll gesperrt. Grund für die Sperrungen ist die Trennung des Hausanschlusses des ehemaligen REWE-Gebäudes. Bekanntlich wird dort ein neuer Gebäudekomplex errichtet.
Da der Geh- und Radweg nicht mehr zu nutzen sein wird, wird die rechte Fahrspur des Ostwall als Notweg genutzt. Für den KFZ-Verkehr verbleibt die linke Fahrspur. Die Geschwindigkeit wird auf 30 km/h reduziert. Das teilt die städtische Verkehrsabteilung mit.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News