Bocholter THW-Jugend besucht die Hauptstadt

Bocholter THW-Jugend besucht die Hauptstadt
all

Auch in diesem Jahr besuchte die Jugendgruppe unseres Ortsverbandes den befreundeten Ortsverband Berlin Steglitz-Zehlendorf. Gemeinsam mit ihren Betreuern und Betreuerinnen verbrachten die Junghelfer und Junghelferinnen eine spannende erste Ferienwoche und unternahmen verschiedenste Aktivitäten in und im Umfeld von Berlin

Den Jugendlichen sollte die Vergangenheit Deutschlands näher gebracht werden. Deshalb stand eine Besichtigung mit Führung im Stasi-Museum sowie ein Besuch der Gedenkstätte Berliner Blutwoche in Berlin Treptow-Köpenick auf dem Programm. Aber auch eine Fahrt in die Bücher- und Bunkerstadt Wünsdorwar geplant. Hier hatten die Jugendlichen die Möglichkeit einen Blick in einen alten Generalstabsbunker zu werfen.

Ein Höhepunkt in der Woche war der Besuch des Amtssitz des Bundespräsidenten. Die Jungen und Mädchen der Jugendgruppe könnten hier eine private Führung durch das Schloss Bellevue genießen. Zudem sahen sie sich das Bundespräsidialamt an, welches den Bundespräsidenten bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben als Staatsoberhaupt unterstützt.

Nach den Besichtigungen hatten die Junghelfer und Junghelferinnen die Möglichkeit auf eigene Faust verschiedene Plätze zu erkunden, einkaufen zu gehen oder andere bekannte Wahrzeichen Berlins, wie beispielsweise den Fernsehturm “Alex” oder die Weltzeituhr, zu besichtigen. Hierfür besuchte die Jugendgruppe den Alexanderplatz oder den Kurfürstendamm.

Die Jugendlichen haben in dieser Woche viel gelernt und gesehen, dabei ist der Spaß aber mit Sicherheit nicht zu kurz gekommen.

Made in Bocholt
Berthold Blesenkemper
Paul-Ehrlich-Straße 4
46397 Bocholt
Tel.: 02871/9957700
Fax: 02872/9957701
Mobil + 4915151143524
E-Mai info@madeinbocholt.de
Web: madeinbocholt.de

Pflichtinformationen gemäß Artikel 13 DSGVO Im Falle des Erstkontakts sind wir gemäß Art. 12, 13 DSGVO verpflichtet, Ihnen folgende datenschutzrechtliche Pflichtinformationen zur Verfügung zu stellen: Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit an der Verarbeitung ein berechtigtes Interesse besteht (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), die Verarbeitung für die Anbahnung, Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines Rechtsverhältnisses zwischen Ihnen und uns erforderlich sind (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) oder eine sonstige Rechtsnorm die Verarbeitung gestattet. Ihre personenbezogenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ihnen steht außerdem ein Recht auf Widerspruch, auf Datenübertragbarkeit und ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Ferner können Sie die Berichtigung, die Löschung und unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Details entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung (madeinbocholt.de/datenschutzerklaerung/).

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.