Nach In-House-Vergabe: CDU-Parteichef von EWIBO ans Sozialamt „ausgeliehen“

Von BERTHOLD BLESENKEMPER Die Quartiersentwicklung in Bocholt wird strategisch neu ausgerichtet. Dazu soll im Fachbereich Soziales eigens eine auf ein Jahr befristete Koordinierungsstelle geschaffen werden. Den Auftrag erhält im Rahmen einer so genannten In-House-Vergabe die Tochtergesellschaft EWIBO. Wie die Verwaltung auf Anfrage von Made in Bocholt bestätigte, soll Lukas Kwiatkowski den Job bekommen. Kwiatkowski ist […]

Schlägereien, Streitigkeiten, Diebstähle – Erste Zwischenbilanz der Polizei zur Herbstkirmes

Bocholt (ots) Seit Eröffnung am Freitagmittag bis zum heutigen Sonntagmorgen (Stand: 06.00 Uhr) kam es auf der Kirmes zu insgesamt 44 (Vorjahr 66) Einsätzen für die Polizei, davon am Freitag 17 (32) und am Samstag 27 (34). Den Beamten wurden 12 (19) Schlägereien bzw. Körperverletzungsdelikte gemeldet, hinzu kamen u.a. Streitigkeiten, Randalierer, Diebstahlsdelikte (überwiegend Fahrrad- und […]

Bürgermeister Nebelo muss EWIBO-Beschlüsse überprüfen

Die Kommunalaufsicht beim Kreis Borken hat Bürgermeister Peter Nebelo beauftragt, die Rechtmäßigkeit der EWIBO-Beschlüsse zu überprüfen und eine Stellungnahme abzugeben. Erst danach wird sie selbst tätig werden. Das hat sie der Stadtverordneten Bärbel Sauer von der Soziale Liste mitgeteilt. Die hatte die Kommunalaufsicht eingeschaltet. FDP und Grüne hatten derweil Beschwerde gegen den Ratsbeschluss beim Regierungspräsidium […]

Verfügungsfond: Neues Fördermodell zur Umsetzung von Bürger-Ideen

Bocholt (PID). Um Ideen aus der Bürgerschaft umzusetzen, wird für das Stadtquartier Fildeken-Rosenberg ein sog. Verfügungsfond eingerichtet. Mit dem Geld werden Ideen gefördert, die dem Quartier zu Gute kommen und ein offenes Angebot für alle sind. Ein solches Modell ist neu für Bocholt. Einzelheiten dazu werden am Montag, 28. Oktober, durch das Quartiersmanagement-Team vorgestellt. Beginn […]

Sicher unterwegs im Ehrenamt – Vortrag im Rahmen der Freiwilligenakademie

Versicherungsschutz, Aufsichtsplicht, Datenschutz und Prävention sind nur einige der Themen, über die am 28.10. ab 19 Uhr informiert wird. Wer sich ehrenamtlich engagiert, soll das mit guter Absicherung tun. Dabei unterstützt die Caritas Ehrenamtliche. Die Infoveranstaltung findet im Rahmen der “Freiwilligenakademie Bocholt” statt. Ehrenamtliche aus allen Vereinen in Bocholt sind herzlich eingeladen. Johannes Janßen-Kappenberg, Leiter der Gemeindecaritas und zuständig für die Koordination des Ehrenamtes, informiert aktive Ehrenamtliche und Interessierte über das, was alles im Hintergrund eines Ehrenamtes läuft. “Natürlich soll es so sein, dass sich jeder erstmal für eine Tätigkeit begeistert und seinen Einsatzort findet. Die eigentliche Arbeit steht im Vordergrund, wenn wir von Ehrenamt sprechen.”, sagt er. Aber es gehe eben immer auch darum, Ehrenamt gut einzubetten. Denn Ehrenamtliche leisten einen wichtigen Beitrag für die Arbeit von Vereinen. Für sie gelten andere Regeln als für Hauptamtliche. Aber auch sie profitieren von vielen Dingen, die für Hauptamtliche gelten. Versicherungsschutz und, fachliche Begleitung etwa stehen ihnen zu. Aber sie sollten auch wissen, was sie in Sachen Aufsichtspflicht und Datenschutz zu beachten haben. Da nicht alle Vereine zu diesen Themen selbst schulen können, bietet der Caritasverband im Rahmen der Freiwilligen Akademie Bocholt hier eine zentrale Infoveranstaltung an.Wann und woMontag, 28.10.2019, 19:00-21:00 Uhr, CaritasCentrum, Nordwall 44-46, 46399 Bocholt, Raum 2.37 im 2. Obergeschoss, Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung erleichtert die Planung. Ansprechpartner: Johannes Janßen-Kappenberg, gemeindecaritas@caritas-bocholt.de <mailto:gemeindecaritas@caritas-bocholt.de>, 02871 2513 1118 […]

Nachhaltig und regional – Unternehmertreffen rund um den Apfelsaft bei van Nahmen

Regionale Produkte und deutschlandweite Bekanntheit, Tradition und Innovation, Nachhaltigkeit und Wachstum: Das kann gut zusammenpassen. Davon überzeugten sich bei einem Unternehmertreffen Geschäftsführer und Führungskräfte aus der Rhein-Ruhr-Region in der Obstkelterei van Nahmen GmbH & Co. KG im Hamminkeln auf Einladung des Unternehmerverbandes. „Dass ein Produkt, Saft vom Niederrhein, sogar im Bundespräsidialamt täglich zum Einsatz kommt […]

Rotary-Aktion zum 31. Weltpoliotag am 24. Oktober 2019

Zwar nähert sich die Zahl der Poliofälle immer mehr der Null, dennoch ist die Krankheit noch immer nicht ausgerottet. So sank die Zahl der Polioendemischen Ländern von 125 im Jahre 1988 auf 3 Länder im Jahr 2019. Mit ihrer Aktion Deckel drauf, unterstürzt der Rotary Club Bocholt den Kampf gegen Polio. Bei der Aktion Deckel […]

Sperrungen wegen Baumpflegearbeiten auf der Blücherstraße

Bocholt (PID). In der Zeit von Dienstag, 22. Oktober 2019, bis voraussichtlich Donnerstag, 31. Oktober 2019, finden Baumpflegearbeiten auf der Blücherstraße und In der Ziegelheide statt. In Teilabschnitten müssen die Straßen daher tagsüber voll gesperrt werden. Es wird Totholz aus den dort stehenden Buchen entfernt. Die Sperrungen erfolgen nur während der Arbeitszeiten zwischen 7:30 Uhr […]

Tom II. (Kroesen) und Nela I. (Spieker) sind das neue Kinderprinzenpaar

Tom II. (Kroesen) und Nela I. (Spieker) sind das Kinderprinzenpaar der Session 2019/2020. Tom kommt aus Biemenhorst und spielt dort auch Fußball. Prinz wollte er nach eigenen Angaben immer schon mal sein.Nela kommt aus einer durch und durch närrischen Familie. Ur-Großvater, Großvater, und Vater waren beziehungsweise sind noch aktiv im 11er-Rat des St.-Georgius-Schützenvereins. Mutter Inga ist Büttenrednerin („Olga Spiekerova“) und amtierende Königin der Georgius-Schützen. […]

„Karneval schweißt Bocholter Narren zusammen“

Prinz Fred I. (Krähmer, 59) und Prinzessin Nicole I. (de Ruiter, 50) regieren die Bocholter Narren in der Session 2019/2020. Heute wurden die beiden der Öffentlichkeit vorgestellt. Beide angehenden Tollitäten hatten sich das schon immer gewünscht. Entsprechen schnell sagte sie zu, als sie vom Bürgerausschuss gefragt wurden. Ihr Seesionsmotto: „Karneval schweißt Bocholter Narren zusammen“Beide stellen sich am besten einmal selbst vorFred Krähmer: „Ich bin zwar in Erfurt geboren, wurde aber im zarten Alter von neun Monaten nach Bocholt verschleppt. Hier bin ich aufgewachsen zur Schule gegangen. Fussball gespielt habe ich erfolgreich beim FC Olympia Bocholt, von der Jugend bis zu. den Senioren. auch darf ich sagen, dass ich meine Jugendliebe Beate heiraten durfte und somit dem Bocholter Karneval verfallen war. Sie darf zurückschauen als ehemalige Prinzessin Beate die III. Somit bin ich mehr als stolz, in diesem Jahr die Stadt Bocholt als Karnevalsprinz vertreten zu dürfen. An meiner Seite regiert Ihre Lieblichkeit Nicole I. und wir werden eine super Session haben. In diesem Sinne ein dreifach kräftiges Bokelt HELAU Euer Prinz Fred I.“Nicole de Ruiter: „Ich freue mich riesig, die neue Karnevalsprinzessin zu sein. Seit meiner Geburt 1969 lebe ich in Bocholt. Denn es ist wirklich so: Nörgens bäter as in Bokelt. Auch wenn meine beiden Töchter inzwischen in die weite Welt ausgeschwärmt sind. Meine Große lebt in Berlin und ist dort Journalistin, meine Kleine ist gerade als Au Pair in Seattle, USA. Beruflich bin ich seit 1995 bei der Bundesagentur für Arbeit tätig, betreue dort Arbeitgeber. In meiner Freizeit verbringe ich viele schöne Stunden mit Freunden, auf dem Tennisplatz oder auch gern mal bei meinem Herzensverein: dem FC Schalke 04. Ich freue mich auf eine tolle Karnevalszeit!“ […]

Falsche Polizistin bringt 80-jährige Bocholterin um ihrer Ersparnisse

Bocholt (ots) – Ihre Ersparnisse hat eine 80 Jahre alte Bocholterin an Betrüger verloren: Die Gauner hatten mit der Masche des “Falschen Polizisten” leider Erfolg. Eine Unbekannte hatte die Seniorin am Donnerstag angerufen und sich als Polizeibeamtin ausgegeben. Der Täterin gelang es durch psychologisch geschickte Gesprächsführung, die Bocholterin von der Echtheit ihres Anrufs zu überzeugen. […]

Auto erfasst Pedelec-Fahrerin

Bocholt (ots) – Eine 77 Jahre alte Pedelec-Fahrerin hat sich am Donnerstag in Bocholt bei einem Unfall leicht verletzt. Die Bocholterin war gegen 14.45 Uhr auf dem Radweg an der Alfred-Flender-Straße unterwegs. Als eine 40-jährige Autofahrerin aus Kleve von einem Parkplatz auf die Straße fahren wollte, übersah sie das Zweirad.

Raser der Woche Innerorts mit 109 km/h geblitzt

Der Raser der Woche kommt aus Bocholt. Er wurde innerorts auf der Hamalandstraße bei maximal zulässigen 50 km/h mit 109 km/h geblitzt. Außerorts lag bei einer Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h in Rhede auf der B 67 ein Autofahrer mit gemessenen 162 km/h. Das geht aus einer aktuelle Polizeimeldung hervor.

Bargeld aus Gaststätte gestohlen

Bocholt (ots) – In eine Gaststätte in der Innenstadt von Bocholt sind Unbekannte in der Nacht zum Dienstag eingedrungen. Die Täter hatten sich mit Gewalt Zugang in die Räume am Markt verschafft, indem sie die Eingangstür aufhebelten. Im Inneren brachen die Unbekannten die Kasse auf und entwendeten Bargeld. Die Polizei bittet um Hinweise an das […]

VHS und FaBi fahren zum ersten Museum für Migration

Im Rahmen der interkulturellen Woche bietet die VHS eine Tagestour zum ersten -Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland e.V. kurz DOMiD. DOMiD ist auf dem Wege, das zentrale Migrationsmuseum in Deutschland zu werden und so lautet der Titel dieses Besuchs: Ein zentrales Migrationsmuseum entsteht und öffnet seine Pforten DOMiD arbeitet darauf hin, zusammen […]