Suche

-bzw-Ohne Versicherungsschutz mit dem Auto unterwegs

-bzw-Ohne Versicherungsschutz mit dem Auto unterwegs
Polizei

Bocholt (ots) – Am Dienstag (30.01.2018) hielt die Polizei gegen

17:15 Uhr einen 44-jährigen Duisburger an. Dieser befuhr mit seinem

Pkw die Ebertstraße. Die Kennzeichen an dem Pkw des Duisburgers waren

entstempelt, nachdem bereits am 08.01.2018 der Versicherungsschutz

erloschen war.

Das Fahren ohne Versicherungsschutz ist in besonderem Maße

verantwortungslos. Kommt es nämlich zu einem Unfall, muss der Schaden

aus der eigenen Tasche bezahlt werden. Ist das nicht möglich, muss

der andere Unfallbeteiligte darunter leiden. “Weniger” tragisch mag

das noch bei einem einfachen Unfall mit Blechschaden sein – aber was

passiert, wenn Menschen bei einem Unfall schwer verletzt oder gar

getötet werden?

Aus gutem Grund ist das Fahren ohne Versicherungsschutz eine

Straftat, für die der Gesetzgeber eine Geld- oder Haftstrafe

vorsieht.

Florian Wozny, PK

Ihre Schnellanfrage