November 30, 2021

“Jugend musiziert”: Johannes Kalweit erzielt erstenPreis mit Cello Quartett

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Bocholt (PID). Starke Leistungen zeigte der Bocholter Musikschüler Johannes Kalweit mit einem Cello Quartett beim Wettbewerb “Jugend musiziert” am Wochenende in Schlitz in Hessen: Johannes Kalweit sicherte sich den ersten Preis und qualifiziert sich für den Bundeswettbewerb.
Vom 23. bis 26. März 2017 war die Landesmusikakademie Hessen, Schloss Hallenburg in Schlitz, Austragungsort des renommierten Landeswettbewerbs “Jugend musiziert“. In der Ensemblewertung stellten sich dort Johannes Kalweit aus Bocholt mit drei weiteren Cellisten aus Nordrhein-Westfalen in der Kategorie Streicher-Ensemble der professionellen der Jury. Begleitet von Bocholts Cellolehrerin Christiane Schröder erzielte das Quartett mit 24 Punkten einen herausragenden ersten Preis und qualifizierte sich damit zur Teilnahme am Bundeswettbewerb. Der 54. Bundeswettbewerb “Jugend musiziert“ findet vom 1. bis 8. Juni 2017 in Paderborn statt.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp