Löschzug der Feuerwehr muss zweimal ausrücken

Löschzug der Feuerwehr muss zweimal ausrücken
all

Der Löschzug der hauptamtlichen Feuerwache rückte heute zweimal aus. Um 10.30 Uhr erreichte die Feuerwehr eine Alarmierung über die Brandmeldeanlage eines Industriebetriebes im Schlavenhorst. In einem Brennofen hat sich ein Farbbehälter entzündet und zu einer Rauchentwicklung geführt. Die Feuerwehr ging mit einem Trupp unter Atemschutz zur Erkundung vor. Der Bereich der Halle wurde gelüftet, weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich.

Um 14.10 Uhr rückte der Löschzug ein zweites Mal aus. In einem Buchhandel in den Shopping Arkaden stellte eine Mitarbeiterin eine leichte Rauchentwicklung fest. Die Feuerwehr kontrollierte die Zwischendecken mit Hilfe einer Wärmebildkamera. Eine Ursache für den Brandrauch konnte nicht mehr festgestellt werden. Die Einsatzstelle wurde an den Eigentümer übergeben.

Die Feuerwehr war an beiden Einsatzstellen mit 13 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen vor Ort.

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.