Dezember 6, 2022

Niederlande seit Sonntag kein Risikogebiet mehr

Nach Mitteilung des Robert-Koch-Instituts gelten die Niederlande seit Sonntag (27.06.21) nicht mehr als Corona-Risikogebiet. Damit müssen von dort nach Deutschland Einreisende keinen negativen Coronatest mehr vorlegen. In den Niederlanden selbst sind inzwischen nahezu alle im Zuge der Pandemiebekämpfung eingeführten Schutzmaßnahmen wieder aufgehoben worden. Landrat Dr. Kai Zwicker und die Bürgermeister Joris Bengevoord (Winterswijk) und Onno van Veldhuizen (Enschede) zeigen sich froh, dass damit wieder ein Stück Normalität eingetreten ist. Zudem konstatieren sie, dass in den vergangenen schweren Monaten die vertrauensvolle Kooperation der kommunalen Familie über die deutsch-niederländische Grenze hinweg außerordentlich gut funktioniert habe. Ständig hätten beide Seiten in engem Austausch gestanden und ihr Vorgehen abgestimmt. Erfreulich sei auch, dass die Krankenhäuser in der Grenzregion in bewährter Weise für Notfallpatienten aus dem jeweiligen Nachbarland offen gestanden hätten.
Trotz der derzeit günstigen Entwicklung der Inzidenzzahlen in Deutschland wie in den Niederlanden mahnen Dr. Kai Zwicker sowie Joris Bengevoord und Onno van Veldhuizen weiterhin zur Vorsicht, zumal sich die hochansteckende Delta-Variante des Coronavirus schnell verbreite. Achtsames Verhalten sei daher weiterhin geboten.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News