Dezember 6, 2022

WhatsApp-Masche verfängt erneut

Ihr Handy sei versehentlich in der Waschmaschine gelandet – diese frei erfundene Geschichte tischten Betrüger am Sonntag einem Bocholter auf, bei dem sie sich per WhatsApp meldeten. Die Textnachricht sollte wie üblich bei dieser Masche einen plausiblen Grund dafür liefern, dass sich die Tochter des Mannes nun über eine ihm bis dahin nicht bekannte Telefonnummer meldete. Die angebliche Angehörige bat schließlich darum, dass ihr „Vater“ bitte eine dringende Überweisung für sie übernehmen solle – das sei ihr mit dem neuen Smartphone noch nicht möglich. Der Bocholter überwies daraufhin einen vierstelligen Betrag. Die Polizei erneuert vor dem Hintergrund diese aktuellen Falls ihre Warnung vor dieser Form des Betrugs. Wer eine entsprechende Nachricht erhält, sollte nicht darauf reagieren und stattdessen von sich aus Kontakt mit dem Betreffenden Verwandten aufnehmen – über die bislang genutzte Nummer. (to)

Quelle: Polizei – Den Originalbeitrag finden Sie hier

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News