„In der Kickheide“ für Kfz-Verkehr wieder frei

Bocholt (PID). Die Straße „In der Kickheide“ am Stadtwald Bocholt ist für den Kfz-Verkehr ab sofort wieder frei gegeben. Die Fuß- und Radwege bleiben jedoch vorerst gesperrt, weil Gefahr besteht, dass lose Äste herabfallen, die im Zuge des gestrigen Sturmtiefs „Friederike“ in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Auch im Bocholter Stadtwald selbst bleiben viele Fußwege aus Sicherheitsgründen bis auf Weiteres gesperrt. Die Mitarbeiter der städtischen Grünflächenpflege sind dabei, Schäden zu beseitigen, insbesondere lose Baumkronen, Äste und umgestürzte Bäume zu entfernen. Diese Arbeite werden bis in die nächste Woche hinein und zum Teil länger andauern.

Pressekontakt: Büro des Bürgermeisters, Pressesprecher Karsten Tersteegen, Telefon 0 28 71 95 33 27, E-Mail: karsten.tersteegen@mail.bocholt.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.