1. FC Bocholt verlängert mit Florian Abel

Mittelfeldspieler Florian Abel wird auch in der kommenden Saison das Trikot des 1. FC Bocholt tragen. Der 32-Jährige hat seinen in diesem Sommer auslaufenden Vertrag an der Gigaset Arena um ein weiteres Jahr, bis 30.06.2023, verlängert. Er bleibt dem FCB unabhängig von der Spielklasse treu.

- Werbung -


Wollen Sie mehr einzigartigen Content lesen? Dann werden Sie jetzt Mitglied und unterstützen Sie unsere Arbeit. Mehr Infos hier

Abel absolvierte beim Spitzenreiter der Oberliga Niederrhein in der laufenden Saison 27 Meisterschafts- und vier Niederrheinpokal-Spiele, in denen er sieben Tore unmittelbar vorbereiten konnte. Florian Abel wurde in der Jugendabteilung von Rot-Weiß Oberhausen ausgebildet und wechselte 2018 von TuRu Düsseldorf zum 1. FC Bocholt, wo er nun also in seine fünfte Saison gehen wird.

„Mit Flo konnten wir einen weiteren wichtigen Spieler verlängern. Er stellt sich stets in den Dienst der Mannschaft und bringt dem Team immer seinen vollen Einsatz, egal ob in der Startelf oder von der Bank. Mit seinen fußballerischen und läuferischen Qualitäten ist er immer wieder ein positiver Faktor, auch die Diagonalbälle und offensiven Pässe sind wichtig für unser Spiel“, freut sich FCB-Coach Jan Winking über den Verbleib von Abel.

Auch Marcus John, der neue Sportliche Leiter am Bocholter Hünting, ist zufrieden: „Florian ist ein sehr guter Strukturspieler, der seine Stärken in der Übersicht und in der Ruhe am Ball hat, gleichzeitig aber auch sehr gute Pässe in die Tiefe spielen kann.“

Florian Abel sagt: „Top Verein! Top Team! Daher war nach den letzten Gesprächen für mich klar, dass ich weiter ein ,Schwatter’ bleibe. Ich freue mich auf eine gemeinsame erfolgreiche Zukunft!”

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News