40 Sturmeinsätze für die Feuerwehr – Vorabinfo über Orkanböen heute

40 Sturmeinsätze für die Feuerwehr – Vorabinfo über Orkanböen heute
all News sl

Mehr als 40 Sturmeinsätze hatte die Feuerwehr Bocholt gestern, nachdem am Nachmittag starke Orkanböen über die Stadt gejagt waren. Umgestürzte Bäume mussten zerlegt und herabgestürzte Äste beseitigt werden. Für heute rechnet der Deutsche Wetterdienst erneut mit Sturm. Von 14 bis 20 Uhr muss vorübergehend mit einzelnen Orkanböen um 120 km/h gerechnet werden. Die stärksten Böen werden am frühen
Nachmittag erwartet. Die Böen dauern etwa ein bis drei Stunden an, bis sich die Böen wieder auf Sturmstärke abschwächen, heißt es in einer Vorabinfo.

Derweil hat die städtische Sportplatzkontrolle des ESB für den heutigen Sonntag, 10.03.2019 alle Rasenplätze im Stadtgebiet aufgrund der schlechten Wetterlage gesperrt. Nicht gesperrt sind die Tennen- und Kunstrasenplätze.

Foto: Feuerwehr Bocholt

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.