Brandschutzmängel an sechs weiteren Schulen festgestellt

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Von BERTHOLD BLESENKEMPER

Das Euregio-Gymnasium war offenbar nur der Anfang. Inzwischen hat die Stadt auch an anderen Schulen Brandschutzmängel festgestellt. Selbst in die gerade erst fertig gestellte Gesamtschule müssen deshalb noch einmal schnell 400.000 Euro investiert werden, „um diese in einen betriebssicheren Zustand“ zu versetzen. Das geht aus einer Sitzungsvorlage für den Betriebsausschuss Gebäudewirtschaft hervor.

Insgesamt fallen noch im laufenden Jahr zusätzliche Kosten in Höhe von 2,3 Millionen Euro für „brandschutztechnische Anpassungen“ an. Diese müssen nachträglich in den Haushalt aufgenommen werden. Betroffen sind davon neben der Gesamtschule die Albert-Schweitzer-Realschule (650.000 Euro), das Weiterbildungskolleg Westmünsterland (500.000 Euro), die Overbergschule (300.000 Euro) sowie die Kreuzschule Mussum und die Hohe-Giethorst-Schule (je 250.000 Euro). Was genau bemängelt wurde, geht aus den Unterlagen nicht hervor.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp