Januar 26, 2023

Einzelhandel-Diskussion in Lowick: CDU fordert schnelle Lösung

Der CDU Ortsverband West drängt auf eine schnelle Lösung in der Standortfrage eines Vollversorgers in Lowick. „Die Lowickerinnen und Lowicker brauchen zeitnah wieder einen lokalen Vollversorger“, fordern der Vorsitzende Martin Ebbing und der örtliche Stadtverordnete Michael Wiesmann. Für die Aussagen der Interessensgemeinschaft haben sie kein Verständnis.

Seit Jahren bereits ist die Situation der Lebensmittelversorgung in Lowick problematisch. 2020 wurde deshalb der bisherige Edeka-Markt vom Betreiber geschlossen. „Als CDU setzen wir uns mit ganzer Kraft dafür ein, dass in Lowick schnellstmöglich wieder ein Vollversorger vor Ort eröffnen kann“, erklärt Michael Wiesmann. Mit der Erweiterung am bisherigen Standort habe man nach langen Verhandlungen und einer Prüfung im Rahmen eines Einzelhandelsgutachtens eine gute Lösung gefunden, so Wiesmann. Auch die Bezirksregierung willigte bereits in die Bebauung der anliegenden Streuobstwiese ein. „Wir als CDU wollen daher eine schnellstmögliche Eröffnung eines Vollversorgers am bisherigen Standort!“, macht auch Martin Ebbing, Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes West, deutlich.

Dass sich nun eine Interessensgemeinschaft gegen das Projekt stellt, können Michael Wiesmann und Martin Ebbing nicht nachvollziehen: „Diese Interessengemeinschaft hat sich offenbar alleinig zum Ziel gesetzt, dass Projekt durch juristische Maßnahmen zu verzögern. Damit leistet sie einen Bärendienst für alle Lowickerinnen und Lowiker. Denn die allermeisten Bürgerinnen und Bürger wünschen sich eine schnelle Lösung!“

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News