September 22, 2021

EWIBO-Mitarbeiter stärken „Berti“ den Rücken

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

In einer halbseitigen Zeitungsanzeige haben zehn führende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jetzt dem EWIBO-Geschäftsführer Berthold („Berti“) Klein- Schmeink den Rücken gestärkt. „Der Umgang mit dir macht uns sprachlos“, heißt es unter anderem. Die zehn finden die Berichterstattung in den Medien diffamierend. Gleichzeitig sprechen sie ihrem Chef das Vertrauen aus.

- Werbung -

MUT ZU NEUEM


Der Bocholter Haustechnik-Spezialist Terweide will sich verstärken und sucht noch Meister, Mechaniker und Azubis (m/w/d). Mehr Infos hier

Foto: Stadt Bocholt

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

  1. Ist doch klar,.dass sind die Mitarbeiter die am meisten zu verlieren haben. Wo sind die anderen Angestellten? Als ehemaliger hätte ich nicht unterschrieben. Als Betriebswirt war die Ewibo für mich eine Scheinwelt, die nur auf Ausschreibungen der Stadt gewartet hat und diese Gelder an ihre Tochterunternehmen, wo ich mich fragte was diese überhaupt machen, weiterschoben. Die Prokuristen, die alle meist einen Pädagogischen Hintergrund haben, sollten sich aus wirtschaftlicher Sicht mal die Frage stellen, warum viele Mitarbeiter Aufstocker sind, wo andere bei der Ewibo von mehreren Tochtergesellschaften ein Gehalt beziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp