Jubiläums-Gewinnspiel: Bürgermeister zieht Gewinn-Lose

Passend zum 800-jährigen Stadtjubiläum hat die Deutsch-Britische Gesellschaft Bocholt ein Gewinnspiel organisiert. Die Teilnehmer konnten im April einenFragebogen mit 15 Fragen rund um die Bocholter Stadtgeschichte beantworten. Die Gewinnerinnen und Gewinner wurden jetzt von Bocholts Bürgermeister Thomas Kerkhoff ausgelost.

- Werbung -


Wollen Sie mehr einzigartigen Content lesen? Dann werden Sie jetzt Mitglied und unterstützen Sie unsere Arbeit. Mehr Infos hier

Die Deutsch-Britische Gesellschaft habe in der zurückliegenden Corona-Zeit viele vereinsinterne Veranstaltungen ausfallen lassen, erklärt Karl Gerd Geßner. So sei die Idee entstanden, alternativ das Gewinnspiel auszurichten. „Wir wollten unseren Mitgliedern damit zeigen, dass wir sie nicht vergessen haben“, sagt der Ehrenvorsitzende des Vereins.

„Jeder Bocholter hat mitmachen dürfen“, sagt Andreas Becker, stellvertretender Vorsitzender der Deutsch-Britischen Gesellschaft. Bürgermeister Thomas Kerkhoff zog jetzt im Beisein der beiden Vorsitzenden die Gewinner aus den korrekten Einsendungen.

Die ersten drei Preise gehen an:

  • 1. Platz: Franz-Josef Böing, Bocholt
  • 2. Platz: Christa Beinecke, Bocholt
  • 3. Platz: Janos Sobek, Essen

Die ersten drei Plätze erhalten Warengutscheine, sagt Becker. Außerdem wurden Trostpreise für die Plätze 4 bis 20 ausgelost. Alle Gewinnerinnen und Gewinner seien bereits informiert worden, sagt Karl Gerd Geßner. Ihren Gewinn können die Teilnehmer dann beim Europäischen Stadtfest am kommenden Samstag, 14. Mai, ab 11.30 Uhr am Rossendale-Stand abholen, so der Ehrenvorsitzende.

Zum 800-jährigen Stadtjubiläum gab es jetzt ein Gewinnspiel der Deutsch-Britischen Gesellschaft Bocholt

Stadt Bocholt

Bürgermeister Thomas Kerkhoff (von links) zieht die Gewinn-Lose des Gewinnspiels der Deutsch-Britischen-Gesellschaft gemeinsam mit Andreas Becker und Karl Gerd Geßner vom Vorstand des Vereins.

Quelle: Stadt Bocholt

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News