Oktober 21, 2021

Messeverlauf für Bocholter Unternehmen überraschend positiv

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Bocholt. Auf der Hannover Messe – der weltweit wichtigsten Industriemesse – präsentieren in diesem Jahr sieben Bocholter Unternehmen ihre neuesten Produkte und Technologien. Auf der Messe kommen jedes Jahr alle Schlüsseltechnologien und Kernbereiche der Industrie zusammen – diesmal ist die USA das Partnerland und sorgt auf der Messe für zahlreiche amerikanische ausstellende Unternehmen und Kundenkontakte.

Wendelin Knuf und Alexander Aberle von der Wirtschaftsförderung Bocholt besuchten die ausstellenden Bocholter Unternehmen auf der Hannover Messe: Pieron GmbH, Grunewald GmbH & Co. KG, Hulvershorn Eisengießerei GmbH & Co. KG, Hübers Verfahrenstechnik Maschinenbau GmbH, Benning Elektrotechnik und Elektronik, Siemens AG sowie erstmals die im Technologiepark Bocholt ansässige BEOSYS GmbH. Die Westfälische Hochschule, Campus Bocholt präsentierte an ihrem Stand interessante Projekte zum Thema „Bionik“.

Auch wenn aktuell die deutsche Industrie in Teilbereichen eine geringe Wachstumsdynamik aufweist, so zeigten sich doch die Bocholter Unternehmen optimistisch, was die weitere Entwicklung und Auftragslage angeht. Abgesehen vom Montag („kein Durchkommen wegen Obama-Besuch“) sei die Kundennachfrage auf der Messe bislang überraschend gut, gibt Wendelin Knuf die positive Stimmung der ausstellenden Bocholter Unternehmen wieder.

Für die Firma Grunewald GmbH & Co. KG sind die Messe-Partner aus den USA wichtige potenzielle Kunden. „Kalifornien ist das Musterland der Elektromobilität, hier sitzen namhafte Elektrofahrzeugbauer“, erklärt Vertriebsleiter Dr. Joachim Gundlach. „Gerade in diesem Bereich geht es darum, dass die Batteriesysteme in möglichst leichte Karosserien eingebaut werden. Insoweit gibt es noch viel Potenzial, was den Leichtbau angeht. Hier sieht die Firma Grunewald künftig gute Marktchancen.“

Markus Terhardt, Geschäftsführer der Firma Hübers Verfahrenstechnik, zeigte sich positiv gestimmt, insbesondere was die Aktivitäten im Ausland betreffen. So konnte sich das Unternehmen einen großen Auftrag in Japan sichern und produziert Streckenteile für die dortige Magnetschwebebahn. Das Magnetsystem soll demnächst auch in den USA verkauft werden, wo Hübers bereits einen Ansprechpartner vor Ort abgestellt hat.

Die im Technologiepark ansässige Firma BEOSYS ist erstmalig als Aussteller auf der Messe vertreten. Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von Produktionsplanungs- und -steuerungssystemen im Bereich metallverarbeitender Betriebe und stellt an sich nur auf Fachmessen aus. „Vom bisherigen Messeverlauf und der Nachfrage hier an unserem Gemeinschaftsstand sind wir angenehm überrascht“, zieht Geschäftsführer Josef Elfrich ein positives Zwischenfazit.

- Werbung -

Caritas sucht Pflegekräfte (m/w/d)


WIR PFLEGEN MENSCHLICHKEIT - und das nicht nur im Umgang mit unseren Patientinnen und Patienten, sondern genauso im Umgang miteinander. Das ist Deine Chance auf einen Platz im Team Caritas als Pflegefachkraft (m/w/d). Wir suchen Dich für die Seniorentagespflege in Bocholt, für die Palliativ-Care in Rhede sowie die ambulante Pflege in Bocholt und Rhede mit unterschiedlichem Stundenumfang. Mehr Infos hier

Christian Gündisch äußerte sich für die Eisengiesserei Hulvershorn erleichtert, dass Insolvenzverfahren endlich überstanden und dabei keine Großkunden verloren zu haben, wenn gleich man in dieser Zeit leider keine neuen Projekte habe angehen können. Die Messe verlaufe auch für ihn bislang überraschend gut.

Die Wirtschaftsförderung nutzte die Gelegenheit, auch die in Lichtenvoorde ansässige Firma PMP Precision Mechanical Production auf der Hannovermesse zu besuchen. Denn im Rahmen der Anbahnung von grenzüberschreitenden Geschäftsbeziehungen steht die Wirtschaftsförderung seit einiger Zeit mit verschiedenen Firmen aus der Region Achterhoek in persönlichem Kontakt, so auch zur Firma PMP, die auf das sehr genaue Fräsen komplexer Produkte spezialisiert ist und die bereits mit Hilfe der Wirtschaftsförderung erfolgversprechende Geschäftskontakte mit Bocholter Unternehmen aus der Metallbaubranche anbahnen konnte.

Foto 1: Christian Gündisch (li.), Firma Hulvershorn mit Wendelin Knuf von der Wirtschaftsförderung Bocholt im Gespräch auf der Hannover Messe 2016

Foto 2: Wendelin Knuf, Wirtschaftsförderung Bocholt, traf auf dem Stand der Firma PMP Precision Mechanical Production aus Lichtenvoorde Geschäftsführer Eric Sens und

Foto 3: Am Stand der Westfälischen Hochschule Bocholt präsentieren die Bioniker interessante Projekte. Von links: Wendelin Knuf (Wirtschaftsförderung Bocholt), Prof. Sauer (Westfälische Hochschule), Michael Pielok und Patrick Fiorenza (beide Bionik-Studenten) sowie Alexander Aberle (Wirtschaftsförderung Bocholt)

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp