August 13, 2022

Neuzugang Gino Windmüller fällt mehrere Monate aus

Der 1. FC Bocholt muss mehrere Monate auf die Dienste seines Neuzuganges Gino Windmüller verzichten. Der 33-Jährige, der zum 1. Juli vom VfR Aalen zum 1. FC Bocholt gewechselt ist, zog sich vor Kurzem einen Sehnenriss im Fuß zu und muss operiert werden. Bereits am morgigen Dienstag soll die Operation durchgeführt werden. Danach wird der Innenverteidiger mindestens drei bis vier Monate ausfallen.

Marcus John, Sportlicher Leiter des 1. FC Bocholt, sagt: „Der Ausfall von Gino ist für uns natürlich ein Schock. Wir hoffen, dass er so schnell wie möglich zurückkommt. Dabei werden wir aber nichts überstürzen und ihm die Zeit lassen, die er braucht.“

Auch Cheftrainer Jan Winking ist überzeugt, dass Gino Windmüller in dieser Saison noch eine wichtige Rolle spielen wird: „Wir alle wünschen Gino, dass er schnell wieder fit wird. Er kennt die Liga in- und auswendig und wird uns in der Saison mit seiner Erfahrung sicher noch sehr helfen.“

Da mit einer Rückkehr Gino Windmüllers in den Spielbetrieb wohl aber erst in der Rückrunde zu rechnen ist, ist der 1. FC Bocholt bis Transferschluss noch auf der Suche nach einem Neuzugang auf der Position des Innenverteidigers, wie Marcus John bestätigte.

___

Foto: Monika Gajdzik

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News