Oktober 1, 2022

Stadt Bocholt verlängert Mietvertrag des Gigaset Gebäudes

Die Stadt Bocholt hat den Mietvertrag mit der Firma Gigaset für das Gebäude an der Kaiser- Wilhelm-Straße 52-58 bis Ende 2024 verlängert. Noch liegen die Planungen für den Umbau des Rathauses im Zeitplan. Die aktuelle Situation mit Planungs- und Handwerksunternehmen ist jedoch schwer einzuschätzen. Zudem ist die Notwendigkeit der Anwendung des Vergaberechts mit dem Risiko in den Ausschreibungen kein oder kein wirtschaftliches Angebot zu erhalten durchaus gegeben. Daher war und ist seitens der Stadt Bocholt hier mit notwendiger Vorsicht und einem Zeitpuffer zu planen.

Der Rat hat die Entscheidung getroffen, dass die Verwaltung nun auch die Flächen des bisherigen Mieters Firma Borgers GmbH mit übernehmen wird. Hier werden zum einen dringend benötigte Flächen der Feuer- und Rettungsakademie untergebracht. Die Übrigen Flächen werden zum anderen für die noch mindestens zwei Jahre dauernde Übergangszeit zur Optimierung der Raumsituation der Stadtverwaltung Bocholt genutzt. Aktuell läuft die Planung der Raumverteilung. Für die Bürgerinnen und Bürger wird dies aber keine Veränderungen in Bezug auf Außenstellen mit sich bringen.

Die Stadtverordnetenversammlung hat in ihrer Sitzung am 01.09.2021 beschlossen, auf einen Ankauf der Immobilie an der Kaiser-Wilhelm-Straße 52-58 zu verzichten. Dieser Beschluss hat Bestand und wird weiter aktiv durch die Verwaltung umgesetzt.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News