Tolle Mannschaftsleistung der TSV-Schwimmer beim Wiesental-Pokal

Tolle Mannschaftsleistung der TSV-Schwimmer beim Wiesental-Pokal
all News sl

Als letzten Test vor den in zwei Wochen stattfindenden Bezirksmeisterschaften in Münster stand am letzten Wochenende der Wiesental-Pokal für die TSV-Athleten auf dem Programm, der vom Freitag (15.06.2018) bis Sonntag (17.06.2018) im Bochumer Freibad „Wiesental“ stattfand.

36 Mannschaften aus NRW, ein starkes Team aus den Niederlanden und auch kleinere Teams aus Hessen und Baden-Württemberg waren mit insgesamt über 3100 Starts von der Partie.

Für die Mannschaft des TSV Bocholt bot der Wettkampf gleich mehrere Herausforderungen auf einmal. Zum einen war es für unsere 8 neuen – und teilweise jungen – Starter der erste größere Wettkampf, der zudem noch unter freiem Himmel und auf der langen 50-Meter-Bahn stattfand – zum anderen war es für die erfahreneren Wettkampfschwimmer die letzte Möglichkeit, Pflichtzeiten zu erfüllen.

Außerdem gab es Pokalwertungen im Sprintdreikampf, Lagenmehrkampf und der abschließenden Mannschaftswertung.

Voller Stolz kann die Trainerin und Wettkampfbetreuerin Karen Tielkes auf das Gesamtergebnis und die tolle Stimmung in der Mannschaft zurückblicken, insbesondere auch auf die Leistungen des Nachwuchsteams. All ihre Starts haben sie fehlerfrei durchgebracht und das ist immer eine gute und wichtige Motivation für die zukünftigen Turniere.

Am Ende konnten Mali Joleen Snaschel (Jg.09), Cecile Mayer (Jg.08), Amelie Slütter, Sam Niemann (beide Jg.07), Mariella Schlestein (Jg.06), Sarah Döink, Meret Geuting und Anton Telahr (alle Jg.05) viele neue Erfahrungen und Eindrücke sammeln und absolut zufrieden mit ihren Leistungen sein.

Die 16 Schwimmerinnen und Schwimmer aus der bestehenden Wettkampfmannschaft waren hingegen die besondere Wettkampfatmosphäre im Freibad bereits gewohnt. Allerdings hatten einige von ihnen mit den teilweise sehr frischen Windböen am Sonntag zu kämpfen.

135 Einzelstarts absolvierten Jana Hüls, Kim-Marie Müller, Frauke Schepers (alle Jg. 06), Anna-Lena Bielefeld, Tim Feldberg, Maurice Wensing, (alle Jg.05), Pauline Feldberg, Antonia Schulz, Leonard von Eerden (alle Jg.04), Julia Groß-Weege, Kerstin Neumann, Niklas Döink (alle Jg02), Celina Kathage, Dennis Kleis (beide Jg.01), Lena Ihling (Jg.00), Mira Tielkes (Jg.98) und Norman Tielkes (Jg.97) und schwammen insgesamt 96 neue persönliche Bestzeiten – darunter 6 neue Vereinsrekorde.

Sie gewannen insgesamt 19 Goldmedaillen, 6 Silber- und 15 Bronzemedaillen und platzierten sich 27mal auf den Rängen 4 bis 6. Dazu kam noch ein hart erkämpfter 2.Platz für unsere erste Staffel in der Bestsetzung Mira Tielkes, Celina Kathage, Niklas Döink und Dennis Kleis im „4x100m-Lagen“ – Wettbewerb.

Celina und Niklas gewannen in ihrem Jahrgang den Pokal in der Lagenpokalwertung. In der abschließenden Mannschaftswertung kam ein guter 5. Platz zusammen.

Für die Bezirksmeisterschaften in guter Form, geht es für 10 Qualifikanten nach Münster ins Freibad Coburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Name

Webseite

Kommentar

Einverständniserklärung - Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. *

Ihre Schnellanfrage