Januar 29, 2022

5000 Euro für die „Nette Toilette“

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Öffentliche Toiletten sind in der Bocholt Innenstadt Mangelware. Deshalb bringt die FDP seit Jahren immer wieder das System „Nette Toilette“ in die Diskussion. Bei dem zahlt eine Kommune Gastronomen und Händlern eine Art Betriebskostenzuschuss. Die stellen ihre WC’s im Gegenzug der Öffentlichkeit zu Verfügung. Das sei allemal günstiger, als selbst Anlagen zu bauen oder zu unterhalten, meinte Liberalen-Sprecher Burkhard Henneken.

Um das jetzt auch mal in Bocholt ausprobieren zu können, hat der Haupt- und Finanzausschuss jetzt 5000 Euro zur Verfügung gestellt, 3000 mehr als die Verwaltung vorgeschlagen hatte. Zwei Jahre lang soll das System nun getestet werden.

blank

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News