Aktion zur europäischen Seenotrettung

Aktion zur europäischen Seenotrettung
Kurz

Dieses Frühjahr geht die GRÜNE JUGEND bundesweit mit der Kampagne zur Europawahl
#JugendÄndertEuropa auf die Straße. Im Rahmen dieser Kampagne veranstaltet die GRÜNE
JUGEND BOCHOLT am Samstag, dem 18.05.2019, ab 10:00 Uhr eine Aktion zur europäischen
Seenotrettung in der Innenstadt (Ecke am Markt und Nordstraße, in der Nähe von Backwerk).
Karem Hadla, der Sprecher der GRÜNEN JUGEND BOCHOLT erklärt dazu: „In den letzten 5
Jahren sind über 56.800 Menschen im Mittelmeer ertrunken. Jeder davon war einer zu viel.
Denn jeder Mensch ist gleich viel wert, egal ob aus Aleppo oder aus Bocholt. Wir beenden das
Sterben und retten Menschenleben. Doch es geht um mehr. Niemand darf gezwungen sein,
sein Leben auf einem Schlauchboot zu riskieren. Wir fordern ein staatliches
Seenotrettungsprogramm und legale Fluchtwege nach Europa. Gemeinsam schaffen wir eine
Zukunft ohne Stacheldraht.“
Bei unserer Aktion machen wir Passant*innen mit Schwimmwesten, Rettungsdecken und
einem Rettungsring auf die hohe Zahl der Toten im Mittelmeer aufmerksam und informieren
sie über unsere Forderungen für ein humanitäres Europa

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.