Aktzeichnen – Ein VHS-Erfolgsmodell strahlt über die Region hinaus

Aktzeichnen – Ein VHS-Erfolgsmodell strahlt über die Region hinaus
all

Hinsehen – fokussieren –konzentrieren, so beschreibt Michael Tewiele Aktzeichnen. Er will Proportionen darstellen, das Spiel mit Licht und Schatten wiedergeben und dabei Körper zeichnen. Der Bocholter zeichnet schon sein ganzes Leben, studierte dann in Münster und arbeitet selbstständig als Illustrator. Aktzeichnen, so Tewiele ist die beste Basis, um konzentriert zu lernen und deshalb wird sein Kurs in Bocholt auch schon im vierten Semester angeboten und bestens besucht. Die Teilnehmenden sind begeistert: „Das ist Entspannung pur“, „ Man lernt so viel und die Zeit verfliegt immer so schnell.“ So bietet sich ein Bild von 10 hochkonzentrierten Menschen, die alle im Flow sind. Im Nachgang werden die Bilder besprochen, Eindrücke ausgetauscht und Verbesserungen vorgenommen. Mit Lob wird nicht gespart, denn Spaß haben alle. Das der Kurs einmal Modell für andere Volkshochschulen sein würde, hätte Tewiele nicht gedacht und freut sich nun für seinen ehemaligen Teilnehmer Stefan Lorenz, der das Angebot nun in Haldern umsetzt. Und nicht nur Aktzeichnung hat Tewiele im Angebot, sondern auch Aktmalerei. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! – Und so freut sich Tewiele schon auf die kommenden Kurse!

Foto: Michael Tewiele

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.