Bocholterin dreht Tanzvideo für Kinder: Wenn aus Vampiren Viren werden…

Bocholterin dreht Tanzvideo für Kinder: Wenn aus Vampiren Viren werden…
all Corona

 

Von BIANCA MÜMKEN

Bedingt durch das Coronavirus waren bis vor kurzem Schulen und Kindergärten geschlossen. Wie trotzdem Kontakt zu den Kindern halten? Schulsozialarbeiterin Monika Pacho macht es tänzerisch. Sie entwickelte eine Choreographie zu einem Kinderlied von „Zauberkürbis“.

Zunächst versuchte die Bocholterin es mit Liedern und Tänzen, die die Kinder aus der Schule kannten und liebten. Im Haus aufgenommen, bei YouTube hochgeladen und per WhatsApp verschickt, kamen sie zu den Mädchen und Jungen.

Dazu musste erst die Erlaubnis der Komponisten eingeholt werden. Und dann wurde es unerwartet spannend.
In Kooperation mit Tanja Tahmassebi von “Zauberkürbis”, Komponistin, Texterin, Sängerin und Produzentin von Kinderliedern, wurde kurzerhand der Titel “Vampire” vom Album “Gruselwusel” zum “Virenlied” umgetextet. Anschließend entstand daraus ein Video für Kinder.

,,Die Krise hat viele negative Auswirkungen. Aber manchmal gibt es auch im Schlechten etwas Gutes. In diesem Fall, dass ich eine tolle, engagierte Kinderliedermacherin kennengelernt habe und für sie und alle Kinder diese Choreographie machen durfte”, berichtet Monika Pacho auf Anfrage von Made in Bocholt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.