Oktober 20, 2021

CDU im Kreis Bottrop will Bocholter in den Bundestag schicken

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Die CDU in Bottrop, Dorsten und Gladbeck will zur Bundestagswahl im kommenden September erneut den Bocholter Sven Volmering aufstellen. Bereits Mitte vergangenen Jahres hatte sie den Lehrer des heimischen Mariengymnasiums gebeten, erneut zu kandidieren. Die einstimmige Nominierung folgte am 10. Dezember. Am kommenden Montag nun wird eine verkleinerte Aufstellungsversammlung in Präsenzform durchgeführt.

Kreisvorsitzende Dr. Anette Bunse lobte bereits im Vorfeld Volmerings Vernetzung und seine große Gewandtheit unter anderem in digitalen Themen. Zudem kennt der Bocholter die Region. Bereits von 2013 bis 2017 war der ehemalige Landesvorsitzende der Jungen Union für den Wahlkreis über die Reserveliste in den Bundestag eingezogen. Für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion war er Berichterstatter für Digitale Bildung, Bildungsforschung, Medienkompetenz und Fernstudium/Fernunterricht. Volmering gehörte darüber hinaus den fraktionsinternen Gruppen Parlamentskreis Mittelstand, AG Kommunalpolitik und AG Ruhrgebiet an.

- Werbung -

Caritas sucht Pflegekräfte (m/w/d)


WIR PFLEGEN MENSCHLICHKEIT - und das nicht nur im Umgang mit unseren Patientinnen und Patienten, sondern genauso im Umgang miteinander. Das ist Deine Chance auf einen Platz im Team Caritas als Pflegefachkraft (m/w/d). Wir suchen Dich für die Seniorentagespflege in Bocholt, für die Palliativ-Care in Rhede sowie die ambulante Pflege in Bocholt und Rhede mit unterschiedlichem Stundenumfang. Mehr Infos hier

Bei der Wahl 2017 verpasste er in der SPD-Hochburg nur knapp ein Direktmandat.

Foto: Deutscher Bundestag/Hermann J. M

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp