Ins Industriestammgleis wird vorerst nicht mehr investiert

Ins Industriestammgleis wird vorerst nicht mehr investiert
all News sl

Seit Jahren verkehren auf dem Industriestammgleis zwischen Bahnhof Bocholt und I-Park keine gewerblichen Güterverkehre mehr. Daher beantragte die CDU einen Sperrvermerk für alle Investitionsmaßnahmen in Zusammenhang mit dem Industriestammgleis. Der soll aber nur befristet gelten, wie der Haupt- und Finanzausschuss jetzt beschloss.

Grund: Die Rahmenbedingungen für den sogenannte Infrastrukturanschlussvertrag sollen sich im nächsten Jahr laut DB-Netz AG ändern. „Eventuell wird der Transport von Chemikalien künftig ganz auf die Schiene verlagert“, erklärte Bürgermeister Peter Nebelo. Dann würde das Stammgleis wieder benötigt.

Made in Bocholt

About Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.