“Jucca-Kulturrucksack“: Kinder bauen Insektenhotels

“Jucca-Kulturrucksack“: Kinder bauen Insektenhotels
Corona

Von BIANCA MÜMKEN

Nach dem Motto “Rettet die Bienen” sind nun in der Freizeiteinrichtung “Jucca“ fünf neue Insektenhotels entstanden. Zehn Kinder beschäftigten sich zwei Tage lang mit Bienen und anderen Insekten. Unter der Anleitung der Pädagoginnen Nicole Brüggemann und Vera Schlütter, wurd im Jugendheim Jucca, fleißig gesägt, gehämmert und gebaut. Die Insektenhotels bleiben nun auf dem Gelände der Freizeitanlage und des Bauspielplatzes “Babaluu“ und sollen vielen Insekten den Raum bieten, den sie benötigen.

An beiden Tagen waren die Kinder mit großer Begeisterung dabei.Sie wollen nun mit ihrem neuen Wissen auch zu Hause diese Insektenhotels nachbauen.
,,Die letzten drei Wochen der Ferien werden wir wieder unsere Ferienspiele durchführen. Thematisch bieten wir die volle Palette von Wikingern, Pokemon und der Gummibären Bande. Auch wenn in dieser verrückten Zeit vieles anders sein wird, werden wir dennoch hoffentlich allen Kindern spannende, erlebnisreiche Wochen anbieten.“ weiß Michael Huwe vom Jugendheim „Jucca” gegenüber „Made in Bocholt“ zu berichten.

Das “Jucca“ steht für eine einzigartige Begegnungs- und Jugendfreizeitstätte am Aasee, deren Träger seit Juni 1999 der Verein Freizeitanlage Aa-See Bocholt e.V. ist.
Die Begegnungsstätte ist längst zu einem festen Bestandteil der sozialen Infrastruktur im Sozialraum Bocholt-Ost geworden, sie bietet Kindern, Jugendlichen und Familien umfangreiche (Dienstleistungs-)Angebote, die gerne angenommen werden. Weitere Ferienangebote sind unter m.facebook.com/pg/Jucca-Bocholt-396242143787833/posts/ <m.facebook.com/pg/Jucca-Bocholt-396242143787833/posts/> zu finden.

Avatar

About Corona

Dies ist eine Kurzmeldung im Rahmen unseres Corona-Sonderservices. Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Verein beziehungsweise die Organisation.