“Jucca-Kulturrucksack“: Kinder bauen Insektenhotels

Von BIANCA MÜMKEN

Nach dem Motto “Rettet die Bienen” sind nun in der Freizeiteinrichtung “Jucca“ fünf neue Insektenhotels entstanden. Zehn Kinder beschäftigten sich zwei Tage lang mit Bienen und anderen Insekten. Unter der Anleitung der Pädagoginnen Nicole Brüggemann und Vera Schlütter, wurd im Jugendheim Jucca, fleißig gesägt, gehämmert und gebaut. Die Insektenhotels bleiben nun auf dem Gelände der Freizeitanlage und des Bauspielplatzes “Babaluu“ und sollen vielen Insekten den Raum bieten, den sie benötigen.

An beiden Tagen waren die Kinder mit großer Begeisterung dabei.Sie wollen nun mit ihrem neuen Wissen auch zu Hause diese Insektenhotels nachbauen.
,,Die letzten drei Wochen der Ferien werden wir wieder unsere Ferienspiele durchführen. Thematisch bieten wir die volle Palette von Wikingern, Pokemon und der Gummibären Bande. Auch wenn in dieser verrückten Zeit vieles anders sein wird, werden wir dennoch hoffentlich allen Kindern spannende, erlebnisreiche Wochen anbieten.“ weiß Michael Huwe vom Jugendheim „Jucca” gegenüber „Made in Bocholt“ zu berichten.

Das “Jucca“ steht für eine einzigartige Begegnungs- und Jugendfreizeitstätte am Aasee, deren Träger seit Juni 1999 der Verein Freizeitanlage Aa-See Bocholt e.V. ist.
Die Begegnungsstätte ist längst zu einem festen Bestandteil der sozialen Infrastruktur im Sozialraum Bocholt-Ost geworden, sie bietet Kindern, Jugendlichen und Familien umfangreiche (Dienstleistungs-)Angebote, die gerne angenommen werden. Weitere Ferienangebote sind unter m.facebook.com/pg/Jucca-Bocholt-396242143787833/posts/ <m.facebook.com/pg/Jucca-Bocholt-396242143787833/posts/> zu finden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp