Jugendliche Randalierer leisten erheblichen Widerstand

Bocholt (ots) – Am späten Samstagabend randalierten gegen 22.45 Uhr zwei 15- und 16-jährige Jugendliche aus Bocholt auf der Wibbeltstraße. Sie beschädigten dabei mehrere Fahrzeuge und drangsalierten Passanten. Die beiden Jugendlichen konnten trotz Fluchtversuch gestellt werden. Sie folgten den Anweisungen der eingesetzten Beamten nicht, sondern beleidigten diese und griffen sie auch an. Die Beamten mussten Pfefferspray und körperliche Gewalt einsetzen, um sich zu schützen, die beiden Personen zu überwältigen und fesseln zu können. Der 15-Jährige hatte dabei sogar versucht, einem Beamten die Dienstwaffe aus dem Waffenholster zu entreißen. Eine Beamtin erhielt von einem der Täter einen Fußtritt, der eine ambulante Behandlung im Krankenhaus notwendig machte. Die beiden Jugendlichen wurden in Gewahrsam genommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft entnahm ein Arzt ihnen Blutproben.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News