Nach Massentumult: Stadtpartei wiederholt Forderung nach mehr Videoüberwachung

Nach Massentumult: Stadtpartei wiederholt Forderung nach mehr Videoüberwachung
all

Die Stadtpartei wiederholt vor dem Hintergrund der jüngsten Massentumulte am Europlatz (wir berichteten) ihre Forderung nach einer verstärkten Videoüberwachung in der Bocholter City. Damit könnten Orte wie die Ravardistraße, der Busbahnhof, oder der Benölkenplatz sicherer gemacht und Vorfälle wie am vergangenen Wochenende verhindert werden, heißt es in einer Pressemitteilung. Dies verlange aber auch eine gewisse Kontinuität bei der Rechtsprechung durch die handelnden Juristen, heißt es weiter.
Von der Stadtverordnetenversammlung verlangt die Stadtpartei jetzt Zustimmung zur Videoüberwachung. Damit soll der Stadtverwaltung die notwendige Rechtssicherheit für die Maßnahme gegeben werden.

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.