August 12, 2022

Neues Bocholter Impfzentrum ab morgen buchbar

Das kommunale Impfzentrum am Markt 8 in Bocholt (ehemaliges Stadtsparkassengebäude) öffnet am Mittwoch, 1. Dezember 2021, seine Pforten. Ab 16 Uhr werden dort Corona-Schutzimpfungen durchgeführt; sowohl Erst-, Zweit- und Drittimpfungen („Booster“) werden verabreicht. Termine sind ab morgigen Dienstag, 30. November 2021, ab 12 Uhr ausschließlich über die chayns-App buchbar.
Die kostenlose App steht in den App-Stores von google und Apple zum Herunterladen bereit. Viele Menschen nutzen die chayns-App bereits für Terminbuchungen für Corona-Schnelltests. Über die App wird ein Anamnesebogen ausgefüllt und eine Einverständniserklärung abgefragt, die ausgedruckt zum Termin mitgebracht werden muss. Wichtig: Impfungen werden nur nach vorheriger Terminvereinbarung vorgenommen. Geöffnet hat das Impfzentrum werktags von Montag-Freitag von 16-19 Uhr. Am Samstag/Sonntag ist es von 10-18 Uhr geöffnet. Mitzubringen sind ein Ausweisdokument, Gesundheitskarte und ein Impfpass, sofern vorhanden. Die Impfungen werden durch medizinisch geschultes Personal durchgeführt.
Geimpft wird vom 1.-23. Dezember (mit Ausnahme 14.-16.12.21, wenn das mobile Impfteam des Kreisgesundheitsamtes vor Ort ist) und vom 27.-30. Dezember 2021. In der ehemaligen Hauptstelle der Stadtsparkasse Bocholt am Markt 8 stehen vier Impfkabinen zur Verfügung. Rund 100 Personen können pro Stunde geimpft werden. Das Gebäude ist barrierefrei für Rollstuhlfahrer und gehandicapte Personen zugänglich.
Das kommunale Impfzentrum Bocholt wird unter Federführung der Stadtverwaltung betrieben. Rund 120 Fachkräfte aus dem medizinischen Bereich und über 60 Verwaltungskräfte sind im Einsatz. Zusätzlich steht im ehemaligen Sparkassengebäude eine Corona-Schnellteststation vom Deutschen Roten Kreuz zur Verfügung.
Alternative Impf-Möglichkeiten Alternativ können sich Bürgerinnen und Bürger über die Hausarztpraxen impfen lassen. Das mobile Impfteam des Kreises Borken ist vom 14-16. Dezember 2021 in Bocholt. An diesen Tagen werden von 13-19 Uhr ohne Termin Personen ab 12 Jahren geimpft. Mitzubringen sind Ausweisdokument, Gesundheitskarte und Impfpass, falls vorhanden. Hinweis für niederländische Staatsangehörige Niederländische Staatsangehörige, die sich im Impfzentrum Bocholt impfen lassen wollen, müssen ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Darüber ist ein Nachweis vorzulegen.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News