Dezember 3, 2021

16-Jähriger stürzt von Brücke auf die B67

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

blank

Am Sonntag wurde der Polizei gegen 05.00 Uhr ein Unglücksfall auf der B 67 gemeldet. Ein 16-Jähriger war dort von der Brücke über die B 67 (Jahnstraße) heruntergestürzt. Der schwer verletzte Jugendliche, der durch mehrere Bekannte betreut wurde, wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik transportiert.

Nach dem jetzigen Ermittlungsstand gibt es keine Hinweise auf Fremdverschulden. Wie genau es zu dem Unglücksfall kam, ist noch unklar.

Der Jugendliche, der nach dem Sturz weiter ansprechbar war, hatte zuvor mit seinen Bekannten eine Party besucht und sich vor seinen Bekannten allein auf den Weg gemacht. Als er von einem seiner Bekannten angerufen wurde, teilte er diesem mit, sich verletzt zu haben. Dieser machte sich auf die Suche, entdeckte den 16-Jährigen auf der B 67 umherirrend, zog diesen von der Fahrbahn herunter und verständigte die Rettungskräfte.

In unserem ursprünglichen Bericht hatten wir von einem Autofahrer berichtet. 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp