Radlader erheblich zerstört

Offenbar in der Nacht von Sonntag auf Montag kam es im Bereich “Enkhook” jetzt zu einem Fall von Vandalismus mit erheblichem Sachschaden. Ein geparkter Radlader, der dort im Rahmen der derzeitigen Erweiterungsarbeiten für den Industriepark eingesetzt wird, wurde erheblich zerstört.

Die Reifen des Fahrzeugs wurden zerstört, Scheiben eingeworfen. Außerdem wurde die Motorhaube gewaltsam geöffnet und Kabel sowie Leitungen gekappt. Der Schaden beträgt Tausende Euro. “Dieser bewusste Vandalismus geht gar nicht”, zeigt sich Bocholts Bürgermeister Thomas Kerkhoff höchst verärgert. Nicht der erste Vorfall: Bereits Ende Februar wurden Stahlkisten aufgebrochen und Material und Werkzeug entwendet.
Hinweise auf Täter nimmt die Polizei und auch die Stadt Bocholt entgegen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News