August 14, 2022

Sanierung Parkhaus „Am Nähkasten“ schreitet voran

Bocholt (PID). Die Sanierung des zentralen Parkhauses „Am Nähkasten“ schreitet voran, der erste Bauabschnitt ist abgeschlossen. Nachdem die Parkdecks im Unter- und Erdgeschoss instand gesetzt worden sind, ist das gesamte Parkhaus inzwischen verkehrssicher und im vollen Umfang nutzbar – unabhängig noch folgender Sanierungsmaßnahmen. Dies teilen das Bocholter Baudezernat und die Firma ParkRaum Management GmbH als Pächter mit.
Rückblick: Am 1986 erbauten Parkhaus in der Bocholter Innenstadt nagt der Zahn der Zeit. Durch Korrosion beschädigte Träger, Risse in Decken – ein Gutachten deckte statische Mängel auf. Ende 2016 musste das Gebäude kurzzeitig gesperrt werden, Teilbereiche wurden provisorisch mit Stützen gesichert. Etwa ein Drittel von ursprünglich 322 Parkplätzen war danach nicht mehr nutzbar. Durch die reduzierte Traglast konnten breitere Stellplatzbuchten angeboten werden.
Seither wird das Parkhaus im laufenden Betrieb instand gesetzt. Der gesamte Korpus aus Stahl und Beton wird mit hohem Aufwand ertüchtigt. In den kommenden Monaten werden die oberen Parkflächen saniert.
Läuft alles nach Plan, könnten die Arbeiten im Frühjahr 2019 abgeschlossen sein. Die Kosten der gesamten Sanierung liegen bei rund 2,7 Mio Euro. Momentan stehen im Parkhaus „Am Nähkasten“ 235 Parkplätze zur Verfügung.
Die Stadt als Eigentümer führt die Sanierung in enger Abstimmung mit der ParkRaum-Management GmbH (Pächter) durch.
„Die Betonarbeiten mussten zeitweise mit einem Hochdruck-Wasserstrahl durchgeführt werden, was Lärm erzeugte. Die Stadtverwaltung dankt Anwohnern und umliegenden Gewerbetreibenden für ihre Geduld und ihr Verständnis“, so Bocholts Stadtbaurat Daniel Zöhler. „Wir freuen uns darauf, wenn das Parkhaus nächstes Jahr wieder zu hundert Prozent Besuchern und Bürgern, die mit dem Auto in die City kommen, zur Verfügung stehen wird. Denn ein funktionstüchtiges, zentrales Parkhaus ist für die Einkaufsstadt Bocholt ein enorm wichtiger Faktor.“

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News