Januar 29, 2023

Schülerinnen und Schüler pflanzen Bäume gegen den Klimawandel

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c des Mariengymnasiums haben sich das Ziel gesetzt, so viele Bäume wie möglich in Bocholt zu pflanzen. In Kooperation mit der Stadt Bocholt sind jetzt die ersten Bäume in die Erde gesetzt worden.
Seit Anfang des Schuljahres plant die Klasse 9c kleinere und größere Projekte, die ihre Umwelt ein wenig „grüner“ werden lässt. Am 15.02. wurden nun die ersten drei Ebereschen an der Ecke Werther Straße/Isselburger Straße in die Erde gelassen. Eine weitere Pflanzung mit Feldahorn und Hainbuche in der Hindenburgstraße steht im März an. Darüber hinaus haben die Schülerinnen und Schüler das Aussäen einer Bienenweide und Workshops für jüngere Mitschülerinnen und Mitschüler geplant. Die Klasse hat hierfür eine Bewerbung beim Wettbewerb „Wir pflanzen Zukunft“ des Vereins „Flensburger Jugendring“ eingereicht. Sollte die Bewerbung angenommen werden, dürfen sich die Schülerinnen und Schüler auf eine finanzielle Unterstützung für ihre Aktivitäten im Kampf gegen den Klimawandel freuen.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News