Schwerer Verkehrsunfall auf der B67

Schwerer Verkehrsunfall auf der B67
all
Am 04.11.2019 um 18.52 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B67 in Bocholt. Ein 25-jähriger Bocholter befuhr mit seinem Pkw die B67 von Bocholt in Fahrtrichtung Borken. Kurz nach der Abfahrt Fachhochschule blieb sein Pkw aus bislang ungeklärter Ursache auf der rechten von zwei Richtungsfahrbahnen liegen. Eine 29-jährige Bocholterin konnte mit ihrem Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr hinten auf den liegengebliebenen Pkw auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von 8.000,- Euro.
Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt mit Rettungswagen zum Krankenhaus Bocholt gebracht. Die B67 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme halbseitig in Fahrtrichtung Borken gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet.
Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.