November 30, 2021

SPD Bocholt Süd-Ost wählt neuen Vorstand

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

blank

Der Ortsverein Bocholt Süd-Ost traf sich am Sonntag zur diesjährigen Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen. Als neuer Vorsitzender wurde einstimmig der 19-jährige Maximilian Knorr gewählt. Von nun an leitet er die Geschicke des Ortsvereins. Knorr rief in seiner Ansprache dazu auf, „den Vertrauensvorschuss der Wählerinnen und Wähler, den wir durch die Bundestagswahl erhalten haben, mit guter und bürgernaher Politik in Bocholt“ zurückzuzahlen. Dies sei am besten in den Ortsvereinen möglich, da diese am nächsten an den Bürgerinnen und Bürgern seien.

Der neue Vorsitzende möchte neue Formate der Bürgerbeteiligung ausprobieren und so zeigen, dass die Poltiker*innen ansprechbar sind. „Wir müssen wieder näher an die Bocholter Bürger und Bürgerinnen heranrücken. Auch wenn uns das schon jetzt sehr gut gelingt, müssen wir uns noch verbessern“, stellte Knorr fest. Besonders hebt Knorr den Bundestagswahlkampf hervor, in dem der Ortsverein sehr aktiv war. „Wir haben einen engagierten Wahlkampf an der Seite von Nadine geführt und dafür wurden wir belohnt.“ Nadine Heselhaus sei über die Landesliste in den neuen Bundestag eingezogen und sehr viele Wahlbezirke im Südosten der Stadt gingen nach den Zweitstimmen an die SPD. „Besonders die früheren SPD-Hochburgen wie das Fildeken und das Hochfeld zurückzugewinnen, macht Mut und motiviert“, resümiert der neue Vorsitzende. Diese Ergebnisse wolle er bis zur nächsten Kommunalwahl noch verbessern. “Wir sind ein starkes Team im Ortsverein. Lasst uns jetzt gemeinsam anpacken für Bocholt!”

Um das möglich zu machen, hat der Ortsverein ein neues Vorstandsteam gewählt. Die bisherigen Vorsitzenden traten nicht zur Wiederwahl an. An der Seite von Maximilian Knorr steht Gerti Tanjsek als stellvertretende Vorsitzende. Anja Niemeyer führt die Kasse, Sylvia Schmeink unterstützt sie als Stellvertreterin. Helge Laumann wurde als Schriftführer gewählt, anschließend Nina Andrieshen als seine Stellvertreterin. Den Vorstand komplettieren die Beisitzerinnen und Beisitzer Elke Cappell-Knorr, Sandra Ueffing, Martin Schmidt, Thomas Wollmann und Siegried Potreck.

Nachdem sich Knorr bei den beiden scheidenden Vorsitzenden Nina Andrieshen und Martin Schmidt bedankte, wurden langjährige Mitglieder geehrt. Für 40 Jahre Parteimitgliedschaft bedankt sich die SPD bei Käthe Möller. Siegfried Potreck wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt. Eine besondere Ehrung der SPD erhielt Friedhelm Möller, dessen Eintritt in die SPD in diesem Jahr 60 Jahre zurück liegt.

Zur Person: Maximilian Knorr ist gebürtiger Bocholter. Der 19-Jährige legte sein Abitur am Mariengymnasium ab und ist nun dualer Student im staatlichen Verwaltungsdienst. Knorr ist seit Anfang 2017 Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands und aktuell sachkundiger Bürger für die SPD-Ratsfraktion im Schulausschuss und stellvertretend im Ausschuss für Planung, Bau und Verkehr.

Foto des Vorstands: v.l.n.r.: Nina Andrieshen, Sylvia Schmeink, Thomas Wollmann, Sandra Uebbing, Elke Cappell-Knorr, Maximilian Knorr, Siegfried Potreck, Gerti Tanjsek, Martin Schmidt


Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp