September 22, 2021

Stadt rät: Am besten erst gar keine Osterfeuer aufschichten

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Die Stadtverwaltung Bocholt rät mit Blick auf das Osterfest Anfang April dazu, keine Osterfeuer aufzuschichten. Zwar seien die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen zunächst bis 7. März 2021 befristet, die Pandemielage sei aber vermutlich auch über dieses Datum hinaus weiterhin sensibel einzuschätzen.
“Wahrscheinlich ist, dass Veranstaltungen mit vielen Personen unterschiedlicher Haushalte, und damit auch Besuche von Brauchtumsfeuern, an Ostern nicht möglich sein werden – allenfalls nur mit dem eigenen Hausstand desjenigen, der aufgeschichtet hat”, prognostiziert Bocholts Erster Stadtrat und Ordnungsdezernent Thomas Waschki. Er empfiehlt, erst gar keine Osterfeuer aufzuschichten, sondern Strauch und Holzschnitt anderweitig ökologisch zu entsorgen.

- Werbung -

MUT ZU NEUEM


Der Bocholter Haustechnik-Spezialist Terweide will sich verstärken und sucht noch Meister, Mechaniker und Azubis (m/w/d). Mehr Infos hier

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp