Stadtpartei will Erweiterung des St.-Agens-Hospitals um neurochirurgische Spezialklinik prüfen lassen

Stadtpartei will Erweiterung des St.-Agens-Hospitals um neurochirurgische Spezialklinik prüfen lassen
all News sl

Die Schlaganfallabteilung (Stroke Unit) im Borkener Krankenhaus ist bekanntlich gefährdet. Um die Bürger in Bocholt und die im südlichen Kreis Borken vor einer drohenden Unterversorgung zu schützen, beantragt die Stadtpartei jetzt eine Prüfung, ob das Bocholter St.-Agens-Hospital um eine neurochirurgische Spezialklinik erweitert werden kann. Damit könnten Schlaganfallpatienten vor Ort behandelt werden, ohne eine hausexterne Verlegung vornehmen zu müssen. „Die Fachkräfte sind ferner alle gebündelt zu erreichen und auch die im Borkener St.-Marien-Hospital versorgte Stroke Unit hat den zeitlich geurteilten Anschluss an eine neurochirurgische Spezialklinik“, heißt es in dem Antrag.

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.