Medien-Workshop mit dem JugendFilmClub Köln

Medien-Workshop mit dem JugendFilmClub Köln
Regio

Kreis Borken / Vreden. Für Jugendliche und junge Leute im Alter von 15 bis 25 Jahren gibt es nun die einmalige Gelegenheit, von Profis den richtigen Umgang mit Kamera, Mikrophon und Schnitt-Rechner zu lernen: Vom 3. bis 6. Februar stehen ihnen Medienschaffende aus Film, Fernsehen und Radio zur Verfügung und begleiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der Erstellung des Storyboards bis hin zum fertig geschnittenen Film/Audiobeitrag. Der Workshop mit den “Kulturcastern” geht jeweils von 11 bis 17 Uhr. Das große Thema ist die Auseinandersetzung mit der zurzeit laufenden Sonderausstellung “Im Westen was Neues”, welche das Lebensgefühl der Menschen zur Zeit der Weimarer Republik im westlichen Münsterland widerspiegelt.
Nach einer Ideenfindungsphase mit Inspirationen aus dem Museum geht es daran, ein Storyboard zu erstellen, einen Drehplan auszuarbeiten und die Aufnahmen zu machen. Am 6. Februar werden die Arbeiten vorgeführt. Der Workshop endet mit einer kleinen Party im kult. Die Ergebnisse werden in den folgenden Monaten auf das eigens hierfür ins Leben gerufene Portal bei den “Kulturcastern” hochgeladen.
Anmeldeformulare gibt es im kult Westmünsterland oder im Jugendcampus in Vreden, sowie auf der Website der Kulturcaster (www.kulturcaster.de/mediencamp-kult/). Schülerinnen und Schüler, die gerne mitmachen wollen, können eine Unterrichtsbefreiung bei ihrer Schule beantragen. Das Mediencamp ist wie eine Projektwoche in der letzten Halbjahrs-Woche vor den Zeugnissen. Ein entsprechendes Formular findet sich auf der Website der Kulturcaster. Die Teilnahme am Mediencamp ist kostenfrei. Anmeldeschluss ist Donnerstag, 23. Januar.

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.