Oktober 22, 2021

CDU Seniorenunion auf Sommerreise in den Raum Köln, Bad Honnef und ins Rheinische Braunkohlerevier

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Bei der diesjährigen Fahrt besuchten 47 Teilnehmer zunächst die Deutsche
Sporthochschule in Köln. Begrüßt wurden sie von Professor Ingo Frobröse, dem
Leiter des Zentrums für Gesundheit durch Sport und Bewegung. Anschließend
erfolgte eine Führung durch die verschiedenen Sportstätten des Campus. Der
nächste Programmpunkt des Tages war der Besuch des Deutschen Zentrum für
Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln-Wahn. Hier wurde den Gästen u.a. ein
Einblick in das Ausbildungsprogramm der Raumfahrer gewährt.

- Werbung -

Caritas sucht Pflegekräfte (m/w/d)


WIR PFLEGEN MENSCHLICHKEIT - und das nicht nur im Umgang mit unseren Patientinnen und Patienten, sondern genauso im Umgang miteinander. Das ist Deine Chance auf einen Platz im Team Caritas als Pflegefachkraft (m/w/d). Wir suchen Dich für die Seniorentagespflege in Bocholt, für die Palliativ-Care in Rhede sowie die ambulante Pflege in Bocholt und Rhede mit unterschiedlichem Stundenumfang. Mehr Infos hier

Am zweiten Tag besuchte die Gruppe in Bedburg den mittelalterliche Ortskern
Alt-Kaster. Im wunderschönen Park des Danielshofes war für die Teilnehmer
die Mittagstafel gedeckt. Im Anschluss begann im Schloss Paffendorf die
Einführung in das Thema Braunkohle. Mit dem Bus ging es in das Rheinische
Braunkohlerevier. Unter fachkundlicher Leitung konnten sich die CDU Senioren
ein Bild vom Abbau und den daraus entstehenden Konsequenzen machen. Den
Abschluss der Fahrt bildete ein Abendessen im herrlich gelegenen
Seeparkhotel in Geldern. Organisiert wurde die Fahrt von Anton Harks.

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp