CDU trifft Vereinsvertreter und interessierte Bürger aus dem Stadtteil Feldmark

Was beschäftigt uns? Was ärgert uns? Was freut uns? Diese und andere Fragenhat der CDU-Ortsverband West in einer offenen und lockeren Diskussionsrundemit den örtlichen Vereinsvertretern des Stadtteil Feldmark undinteressierten Bürgern am 12.09.2019 in den Räumlichkeiten der Lebenshilfebesprochen und diskutiert.Zu den Hauptthemen des Abends zählten u.a. die Angebote der Lebenshilfe undwie z.B. die Angebote der einzelnen Vereine noch besser für den Stadtteilzusammengeführt werden können. Auch wurde die Werbe/- sowieVeranstaltungsproblematik für Vereine angesprochen. Alle Beteiligten warensich einig, dass dies nicht das letzte Treffen dieser Art gewesen seinsollte. Der Vorsitzende des CDU Ortsverbandes West versprach, sich mit denThemen umgehend zu befassen und die dazu notwendigen Anfragenschnellstmöglich auf den Weg zu bringen. […]

Familienfest der CDU Bocholt

Das alljährliche Familienfest der CDU Bocholt findet in diesem Jahr am Samstag, dem 21. September, statt. Die Partei lädt hierzu alle Mitglieder und Interessierte von 15 bis 18 Uhr in das Heimathaus Mussum, Am Marienplatz 4, ein. Bei dieser Gelegenheit wird die CDU Bocholt auch ihre langjährigen Mitglieder ehren. Unter anderem wird der ehemalige Landtagsabgeordnete […]

Kerkhoff bei der Jungen Union

Am kommenden Freitag, dem 13. September, trifft sich die Junge Union (JU) Bocholt zu ihrem nächsten Aktivenkreistreffen. Als Gast empfangen die JUler den designierten Bürgermeisterkandidaten der CDU Thomas Kerkhoff. Dieser möchte sich den JU-Mitgliedern an diesem Abend genauer vorstellen und mit ihnen über die zukünftige Entwicklung Bocholts diskutieren. Die Sitzung beginnt um 19:30 Uhr im […]

CDU lädt zum gemeinsamen Gespräc

Was beschäftigt uns? Was ärgert uns? Was freut uns? Diese und andere Fragen möchte der Bocholter CDU-Ortsverband West in einer offenen Diskussionsrunde mit den örtlichen Vereinsvertretern und Bürgern des Stadtteils Feldmark besprechen. Der Diskussionsabend findet am Donnerstag, dem 12. September, um 19 Uhr in den Räumlichkeiten der Lebenshilfe Bocholt, Werther Straße 173, statt. „Kaum sonst […]

Cafe International öffnet wieder nach den Ferien

Am Freitag, 31.8. begann nach den Ferien wieder das “Cafe International” derEvangelischen Kirchengemeinde im Gemeindehaus der Apostelkirche,Biemenhorster Weg 15. Das Treffen findet jeweils freitags statt von 16 bis18 Uhr und wird seit Dezember 2016 als Begegnungsmöglichkeit zwischenEinheimischen und Asylbewerbern, vornehmlich aus dem persischen Sprachraum,genutzt. Für persisch sprechende Personen sind Übersetzer anwesend. Nebendem Kaffetrinken gibt es für Interessierte auch das Angebot zum gemeinsamenBibel lesen. […]

Wenn Steine erzählen – Anekdoten und Geschichten zur Herz-Jesu-Kirche

Herzliche Einladung zum Erzählcafé am Sonntag 1. Sept. um 16:00 Uhr in die Herz Jesu Kirche. Menschen aus der Pfarrei erzählen von ihren Geschichten, wie die Milchmann-Glocke in die Kirche kam, was Storcks Riesen mit dem Kirchbau zu tun haben oder warum an der Orgel viel fake ist. Anschließend besteht die Möglichkeit bei Kaffee und Getränken ins Gespräch zu kommen.Zuerst erschienen auf www.liebfrauen.de/ […]

Cafe International öffnet wieder nach den Ferien

Am Freitag, 31.8. beginnt nach den Ferien wieder das “Cafe International” der Evangelischen Kirchengemeinde im Gemeindehaus der Apostelkirche, Biemenhorster Weg 15. Das Treffen findet jeweils freitags statt von 16 bis 18 Uhr und wird seit Dezember 2016 als Begegnungsmöglichkeit zwischen Einheimischen und Asylbewerbern, vornehmlich aus dem persischen Sprachraum, genutzt. Für persisch sprechende Personen sind Übersetzer […]

Das Technische Hilfswerk stellt seine neuen Jugendbetreuer vor.

Das Technische Hilfswerk ist stolz zwei äußerst engagierte und sehr motivierte Helfer als Nachfolger der Jugendbetreuer, Florian Dreyer und David Rumswinkel, benennen zu können.Alexander Frieg und Julian Eicker werden ab sofort die Geschicke der Jugendgruppe leiten.Beide sind jahrelange Helfer des Technischen Hilfswerks und haben ihre ersten THW-Erfahrungen in der Jugendgruppe sammeln können. Sie hatten bereits beide Verantwortung in der Jugendgruppe übernommen und werden nun die Leitung der Arbeit übernehmen.Alexander Frieg und Julian Eicker sind qualifizierte Jugendleiter und freuen sich sehr auf die Arbeit mit den zurzeit 35 Jugendlichen der Bocholter THW-Jugendgruppe.Haben Sie Fragen zur THW-Jugend Bocholt. Dann schreiben Sie uns eine E-Mail: jugend@thw-bocholt.de […]

THW-Jugend Bocholt trifft seine Freunde aus Island

VBocholt 16.07.2019 – 26.07.2019 In den ersten beiden Sommerferienwochen bekam die Jugendgruppe des Ortsverband Bocholt/Borken Besuch von Jugendlichen des Icelandic Search And Rescue Association (ICE-SAR). Zwischen den befreundeten Jugendgruppen der deutschen und isländischen Katastrophenschutzorganisationen findet bereits seit 2016 das Austauschprogramm statt.Schon zum dritten Mal besuchten sich die Jugendlichen der Ortsgruppe Björgunarsveitin Ársæll und des Ortsverbandes Bocholt/Borkengegenseitig. Seit dem ersten Treffen im Jahr 2016 in Bocholt wirdsich jährlich im Wechsel, mit einem Jahr Pause, in Island und Deutschland getroffen. In diesem Jahr ging es also wieder für zehn Jugendliche und drei Betreuer*innen des ICE-SARnach Deutschland.Gelandet in den Niederlanden, wurde die Austauschjugendgruppe vom Flughafen in Amsterdam Schiphol abgeholt und nach Bocholt gefahren. An der Unterkunft wurden sie bereits von einem Teil der THW-Jugendgruppe erwartet. Die Junghelfer*innen hatten zuvor alles für die Ankunft der Isländer*innen vorbereitet: Feldbetten wurden aufgebaut, die Unterrichtsräume zu Schlafräumen umfunktioniert, aber auch die Tische zum Essen mussten aufgestellt und die Fahrzeuge auf den Hof ausgestellt werden.Nach dem Empfang der Isländer*innen – natürlich mit Hupkonzert und Blaulicht – und dem Ausladen des Gepäcks ging es direkt weiter: Zum Abendessen machten sich die Jugendlichen mit dem Fahrrad auf den Weg zum Restaurant Wintergarten. Frisch gestärkt wurde dann mit dem Nachtwächter die Bocholter Innenstadt und ihre Geschichte im Jahr 1665 erkundet.Auch am nächsten Tag bekamen die Jugendlichen weitere Teile von Bocholt zu sehen. Bei einer Stadtrallye beantworteten sie Fragen zu den verschiedenen Stationen, wie der Wasserkraftschnecke oder dem Rathaus und erledigten gemeinsam verschiedene Teamaufgaben. Am Nachmittag wurden die isländischen Gäste dann von Elisabeth Kroesen, der ersten stellvertretenden Bürgermeisterin von Bocholt, im neuen Rathaus begrüßt. Anschließend kochten die Jugendlichen gemeinsam in der Albert-Schweizer Realschule.Am dritten Tag des Austausches stand nicht nur ein Besuch im Borkener Kletterwald auf dem Programm, sondern auch ein gemeinsamer Ausbildungsdienst. Dabei erlernten die Junghelfer*innen wie sie eine Person aus einem Trümmergelände retten können und das richtige Ablassen eines Verletzten mithilfe eines Leiterhebels und Schleifkorbes. An den verschiedenen Stationen wurden sie dabei von einem Kamerateam der Sendung KIKA LIVE begleitet, welche einen Beitrag über die Jugendgruppe und ihren Austausch drehte.Damit die Isländer*innen bei ihrem Besuch in Deutschland nicht nur Bocholt kennen lernen konnten, wurde der Austausch mit der alljährlichen Jugendfahrt verbunden. Und so machten sich die Jugendlichen am nächsten Tag für ein Wochenende auf den Weg nach Hamburg. In der Stadt unternahmen die Jugendlichen einige spannende Aktivitäten: Auf dem Programm standen unter anderem Besuche bei Northern Helicopters, bei der Landespolizei Hamburg und eine Fährentour über die Elbe.Auf der Rückfahrt nach Bocholt stoppten die Jugendgruppen außerdem in Gelsenkirchen, ließen sich die Berufsfeuerwehr zeigen und besuchten die Zoom Erlebniswelt. Ebenfalls verbrachten die Jugendlichen einen Tag in Köln und hatten dort die Möglichkeit in Kleingruppen selbstständig die Stadt zu entdecken.Zurück in Bocholt wurden am vorletzten Tag die verschiedenen Fachgruppen, ihre Fahrzeuge und Ausrüstung des Technischen Zuges vorgestellt. Am Nachmittag konnten sich dann alle im selbstgebauten Pool abkühlen und den Tag gemeinsam ausklingen lassen. Abends bekamen die Junghelfer*innen kleine Geschenke als Dankeschön für ihre Gastfreundschaft überreicht.Am Freitagmorgen hieß es dann nach zehn aufregenden Tagen Abschied von einander nehmen. Während die isländischen Gäste zurück zum Flughafen gefahren wurden, räumten die Junghelfer*innen des THW den Ortsverband auf, bauten die Feldbetten ab und putzten die Fahrzeuge. […]

Elternabend im Familienzentrum Friedrich-Fröbel “Resilienz”

Am Mittwoch, den 18.09.19 von 19.30 – 21.45 Uhr beschäftigt uns das Thema„Resilienz“.Unter der Leitung von Nadine Schöttler beschäftigen wir uns damit, was wirtun können, damit unsere Kinder widerstandsfähig und gesund aufwachsen.Praxisorientiert und aus unterschiedlichen Perspektiven wird das Thema„Resilienz“ beleuchtet:Was ist Resilienz überhaupt und was hat sie mit gesundem Aufwachsen zu tun?Wie kann mein Kind unter den jeweils individuellen Gegebenheiten möglichstgesund und widerstandsfähig aufwachsen?Und welche Rolle nimmt das System Familien im Resilienz Konstrukt ein?Als Eltern sollen Sie an diesem Abend neue Ideen, Impulse und praktischeHandlungsstrategien mit nach Hause nehmen und sie dann auf einer spannendenEntdeckungsreise im Alltag mit Ihren Kindern anwenden können.Der Elternabend findet im Gemeindezentrum der Evangelischen Apostelkirche,Biemenhorster Weg 15, 46395 Bocholt statt. […]

Auf ein Bier mit Innenminister Reul

Am 30. August ist NRW-Innenminister Herbert Reul zu Gast in Bocholt. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Auf ein Bier mit…“ stellt er sich den Fragen interessierter Jugendlicher. Ab 19:30 Uhr empfängt die Junge Union (JU) Bocholt den Innenminister im Café tagwerk, Ravardistraße 19, auf ein Bier. Der Einlass beginnt um 19:00 Uhr „Von der Bekämpfung der […]

Antrag der CDU: Stadt soll eigene Kiesgärten renaturieren

Die CDU-Fraktion beantragt für die nächste Ratssitzung, dass die Stadt Bocholt versiegelte, städtische Flächen renaturiert. Als erste Maßnahme soll der Kiesgarten der Verwaltungsnebenstelle an der Kaiser-Wilhelm-Straße ökologisch aufgewertet werden. Auch eine Dachbegrünung bei geeigneten Gebäuden fordert die CDU in ihrem Antrag. Michael Wiesmann, Vorsitzender des Umweltausschusses, erklärt hierzu: „Reine Kies- bzw. Steingärten sind mit vielen […]

Liebfrauen auf Ameland – “Das Jahr in 14 Tagen”

Bereits vor einer Woche sind die Teilnehmer mit dem Betreuerteam auf Ameland angekommen und haben ihre Unterkunft bezogen. Aber die Zeit vergeht wie im Flug. Denn das Motto “Das Jahr in 14 Tagen” hält jeden Tag ein neues Highlight bereit. Von Nikolaus über Weihnachten Urlaub und Schützenfest. Die Zeit vergeht wie im Flug. Heute ist übrigens Karneval!Zuerst erschienen auf www.liebfrauen.de/ameland […]

Herzlich willkommen, Kirsten Böing!

Am 1. August beginnt Kirsten Böing in unserer Pfarrei die Ausbildung zur Pastoralreferentin. Frau Böing wohnt in Rhede und hat bisher als Erzieherin gearbeitet. Darüber hinaus ist sie in der Pfarrei St. Gudula ehrenamtlich aktiv. Ihre Assistenzzeit wird vier Jahre umfassen und beinhaltet u.a. das theologische Fernstudium, die Gemeindepraxis, die Studienwochen in Münster und die Ausbildung zur Religionslehrerin. Pastoralreferent Klaus Brücks wird als Mentor die Ausbildung begleiten.In den ersten Wochen wird sie erste Kontakte knüpfen und die Gemeinde ein wenig kennen lernen.Sie wird sich nach den Ferien in den Gottesdiensten am 31.8./1.9. sowie am 7./8.September vorstellen.Wir heißen Frau Böing in  Liebfrauen herzlich willkommen und wünschen ihr einen guten Start!Zuerst erschienen auf www.liebfrauen.de […]