Kinderkleider- und Spielzeugbasar am 22. November 2019

Am 22.11.2019 findet wieder der Kinderkleider- und Spielzeugbasar des Evangelischen Familienzentrums Friedrich Fröbel statt. Verkauft werden gut erhaltene Kinderkleidung, Spielzeug, Kinderwagen und verschiedenes Babyzubehör. Kundennummern für Neukunden sind ab 13. November unter 02871/13265 zu erhalten. Ort: Gemeindesaal der Evangelischen Apostelkirche, Biemenhorster Weg 15, 46395 Bocholt

Adventssingen am 05.12.19 um 19.00 Uhr

Seit etlichen Jahren schon treffen wir uns in der Adventszeit an einem Abend, um miteinander zu singen. Die herrlichen Lieder, schöne Texte, so manche köstliche Leckerei und nette Gespräche tragen dazu bei, aus dem hektischen Alltag herauszutreten, um sich auf den Advent zu besinnen. Wenn jeder, der kommt, etwas zum Naschen mitbringt, wird einfach geteilt […]

Bezirksversammlungen zur Presbyteriumswahl

Am Sonntag, dem 01. März 2020, findet in allen Kirchengemeinden in der Evangelischen Kirche von Westfalen die turnusmäßige Wahl der Presbyterinnen und Presbyter statt. Das Wahlvorschlagsverfahren beginnt mit einer Bezirksversammlung. In der Bezirksversammlung wird das Presbyterium die wahlberechtigten Gemeindeglieder über die Bedeutung des Amtes einer Presbyterin oder eines Presbyters und das Wahlverfahren unterrichten. Das Presbyterium […]

Aktivenkreistreffen der Jungen Union

Am kommenden Freitag, dem 22. November, trifft sich die Junge Union (JU) Bocholt zu ihrem nächsten Aktivenkreistreffen. Im Mittelpunkt der Sitzung werden die Planungen für die Summer-JUniversity der JU NRW stehen. Diese findet im kommenden Jahr in Bocholt statt. Darüber hinaus werden die JUler geplante JU-Anträge für den Stadtrat besprechen und diskutieren. Die Sitzung beginnt […]

Benefizkonzert “Pop & Gospel” am 23.11.

Am 23. November 2019 laden “GOSPELmoments”, der Gospelchor der Kirchengemeinde, und “Timeless”, der Frauenchor der Fabi unter Leitung von Anna Maats, um 18 Uhr gemeinsam zu einem Benefizkonzert in die Apostelkirche am Biemenhorster Weg ein. Beide Chöre präsentieren einen bunten Querschnitt aus ihrem Repertoire mit modernen, flotten Songs und gefühlvollen Balladen. Ein Abend, der sich […]

Rathaussanierung: CDU fordert Aufklärung und bringt Streichung einzelner Maßnahmen ins Spiel

Die sich abzeichnende Kostenentwicklung bei der Rathaussanierung betrachtetdie CDU-Fraktion mit großer Sorge. In diesem Zusammenhang halte sie es fürnicht ausgeschlossen, einzelne Sanierungsmaßnahmen zu streichen, wieJohannes Dyhringer, Stadtverordneter und CDU-Sprecher im BetriebsausschussGebäudewirtschaft, betont. Wichtig sei es, dass am Ende den Bürgerinnen undBürgern ein funktionales Rathaus zur Verfügung steht.„Mit großer Sorge haben wir die aktuellen Entwicklungen bei derRathaussanierung zur Kenntnis genommen. Bereits 2018 haben wir deshalbvorgeschlagen, das Budget für die Sanierung festzuschreiben. Leider wurdedies nicht von allen Parteien unterstützt“, stellt derCDU-Fraktionsvorsitzende Burkhard Weber fest.Für die CDU ist es jetzt wichtig, dass die laufenden Kostenberechnungenfertiggestellt und der Stadtverordnetenversammlung vorgelegt werden. Dabeimüsse auch geprüft werden, inwieweit die Mehrkosten durch den Denkmalschutzdurch Fördermittel aufgefangen werden können. Johannes Dyhringer erklärt:„Nur auf dieser Basis können wir beurteilen, ob einzelne Sanierungsmaßnahmensinnvoll und wirtschaftlich sind. Für die CDU ist es dabei nichtausgeschlossen, einzelne geplante Sanierungsmaßnahmen zu streichen.Entscheidend darf alleinig sein, dass die Bürgerinnen und Bürger am Endewieder ein funktionales Rathaus mit Kulturzentrum haben und denMitarbeiterinnen und Mitarbeiter sinnvoll ausgestattete Arbeitsplätze zurVerfügung stehen.“ Ergänzend fordert er, ebenfalls zu prüfen, ob es durchdie derzeitigen Entwicklungen Verzögerungen im Zeitplan gibt.In Richtung der anderen Parteien sagt Fraktionsvorsitzender Weber: „Um jetzteine schnelle und vernünftige Lösung zu finden, müssen wir gemeinsamhandeln. Es reicht ausdrücklich nicht, zu sagen, dass es ‚so nicht geht‘,ohne eine alternative Lösung vorzuschlagen. Bei einem so großen undwichtigen Projekt wie der Rathaussanierung müssen wir die anstehendenHerausforderungen parteiübergreifend angehen!“Im Hinblick auf die weiteren städtischen Gebäude und Bauwerke unterstreichtdie CDU Fraktion nochmals die Notwendigkeit der laufendenUnterhaltungsmaßnahmen. „Es darf nicht noch einmal passieren, dass einstädtisches Gebäude über Jahre hinweg in der Unterhaltung so vernachlässigtwird!“, so Weber abschließend. […]

Ende der Segelflugsaison 2019

Seit dem letzten Wochenende sind wir Bocholter Segelflieger nicht mehr am Flugplatz, sondern in unserer Werkstatt im Vereinsheim am Wachtelschlag zu finden. Die Flugzeuge haben wir bereits in die Anhänger geladen und nach Bocholt transportiert, anschließend wurde zur Einleitung der Wintersaison erstmal ausgiebig gegrillt. Es stehen nur wenige, geringfügige Reparaturen an, was nicht heißt, dass […]

Leitungs- und Koordinierungs-Stabs Ausbildung im THW Ortsverband Bocholt/Borken

Wer kümmert sich eigentlich im Einsatzfall um Versorgung und Logistik? Wie werden THW Einheiten in den Einsatz geschickt? Was ist wenn überregionale THW Einheiten benötigt werden?Um diese und andere Fragen zu beantworten haben die Stabsmitglieder unseres Ortsverbandes (OV) und des THW OV Dinslaken, THW OV Geldern, THW OV Kleve, THW OV Moers und THW OV Wesel am Wochenende an einem Lehrgang zur Leitung- und Koordinierung teilgenommen. […]

Institut für Didaktik der Chemie als ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet

Düsseldorf – Ehrenamtliche Arbeit prägt das Technische Hilfswerk. Dies beinhaltet zum einen das Engagement der Helferinnen und Helfer, zum anderen aber auch das Verständnis und die Unterstützung von Familie und Arbeitgeber. Der THW Ortsverband Bocholt/Borken ist sehr stolz, so großes Verständnis und große Unterstützung durch die Familien und Arbeitgeber der Helferinnen und Helfer zu haben. Am vergangenen Mittwoch wurde der Arbeitgeber unseres Ortsbeauftragten, Jan-Bernd Haas, das Institut für Didaktik der Chemie an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster durch den THW-Landesbeauftragten für Nordrhein-Westfalen, Dr. Hans-Ingo Schliewinski, ausgezeichnet. Die Unterstützung, die unser Ortsbeauftragter durch seinen Arbeitgeber erhält, ermöglicht es ihm erst, sein Amt in dieser Form auszuführen. Auch der gesamte THW Ortsverband Bocholt/Borken sagt DANKE. […]

Konversationskurs Deutsch startet

Caritasverband und Arbeitskreis Asyl laden gemeinsam mit der Josefsschule ein zum Konversationskurs: “Miteinander (deutsch) sprechen” Bei Kaffee oder Tee wollen wir uns treffen und miteinander unterhalten. Sie sind eingeladen! Wann? Immer donnerstags von 8:15 – 9:45 Uhr, Start ist am 7.11.19, am 19.12. sehen wir uns dann das letzte Mal vor der Weihnachtspause. Wo? Josefschule, […]

FESTAKT 200 Jahre Evangelisch in Bocholt

Am 31. Oktober 2019 begeht die Evangelische Kirchengemeinde Bocholt ihr 200-jähriges Jubiläum. Gemeinsam mit allen Bezirken und Gästen aus der Stadt feiern wir das 200jährige Bestehen der Evangelischen Kirchengemeinde Bocholt. Wir beginnen 18.00 Uhr mit der Eröffnung in der St. Agneskapelle am Schonenberg. Dort wo alles begann. Anschließend findet ab 19 Uhr ein Festgottesdienst in der Christuskirche statt. Jeder ist herzlich willkommen. […]

CDU Nord-West empfängt gut aufgelegten Kerkhoff und nominiert Ratskandidaten

Am Dienstagabend empfing der Ortsverband Bocholt Nord-West den designierten CDU-Bürgermeisterkandidaten Thomas Kerkhoff zu einem Infoabend in der Gaststätte “Zum Pitt” in Suderwick. Die 30 anwesenden Mitglieder und Gäste, darunter auch der CDU-Vorsitzende Lukas Kwiatkowski und der CDU-Fraktionsvorsitzende Burkhard Weber, erlebten einen gut aufgelegten Bürgermeisterkandidaten. Der nutzte die Gelegenheit, sich ausführlich vorzustellen.Anschließend stand Kerkhoff für die Beantwortung zahlreicher Fragen Rede und Antwort. Er überzeugte die Zuhörer durch klare Aussagen zu Themen wie Digitalisierung, Wirtschaft, Mobilität, Klimawandel und Landwirtschaft. Ebenso positionierte er sich zu aktuellen Problemen wie Wohnraumentwicklung und Fachkräftemangel. Dabei bekam er immer wieder Zuspruch und Lob aus den Reihen der Zuhörer. Auch zu umstrittenen Themen wie die Entwicklung der Ewibo oder das Kubaai-Projekt hat Kerkhoff eine klare Meinung.Auf die abschließende Frage eines Mitglieds, ob er denn auch Platt spricht, antwortete Kerkhoff mit: „In Velen und Ramsdorf dot wi proeten, nich kürren!” Spätestens jetzt war Kerkhoff bei den anwesenden Mitgliedern und Gästen angekommen, was diese mit Beifall bekundeten. Der Ortsverbandsvorsitzende Joachim Unland bezeichnete Kerkhoff in seinem Fazit als ehrlichen, kompetenten und authentischen Kandidaten. Er bedankte sich bei Thomas Kerkhoff und sagte ihm die volle Unterstützung des Ortsverbandes 6 für den bevorstehenden Bürgermeisterwahlkampf zu.Im weiteren Verlauf des Abends stellten sich noch die Kandidaten des Ortsverbandes Bocholt Nord-West für die Kommunalwahl am 13. September 2020 vor. Neben dem Kreistagskandidaten Theo Sanders wurden auch die Kandidaten für die drei Wahlbezirke im Bocholter Nordwesten bekanntgegeben. Für den Wahlbezirk 21 (Spork/ Suderwick) ist Wilhelm Schepers nominiert, für den Wahlbezirk 22 (Lowick rechts der Aa/ Löverick) Frank Ignaszak und für den Wahlbezirk 23 (Holtwick/ Hemden) geht Joachim Unland für die CDU ins Rennen. Die endgültige Entscheidung über die Nominierungen fällt allerdings erst am Nominierungsparteitag im März 2020. […]

CDU beantragt Kita-Bau in Suderwick

Mit deutlicher Mehrheit haben sich die Suderwicker Eltern in einer Befragungfür ein Familienzentrum samt Kindertagesstätte ausgesprochen. Als Folgebeantragte die CDU-Fraktion noch in der Sitzung des vergangenenJugendhilfeausschusses am 17. September die Erstellung einerbeschlussfähigen Vorlage. Über diese soll in der kommenden Sitzung am 5.November beraten und abgestimmt werden.„Das Ergebnis der Elternbefragung hat ein klares Bild aufgezeigt: DieSuderwicker wünschen sich ein Familienzentrum samt Kindertagesstätte. DerBedarf für eine 3-Gruppen-Einrichtung ist vorhanden. Auch wir alsCDU-Fraktion haben uns bereits Anfang des Jahres für ein solchesFamilienzentrum in Suderwick ausgesprochen“, erklärt die StadtverordneteElisabeth Kroesen und fordert: „Da die Ergebnisse der Befragung nunvorliegen, sollten wir schnellstmöglich mit den Planungen für den Baubeginnen.“ Aus diesem Grund soll die Verwaltung, so der CDU-Antrag, bereitsfür die nächste Sitzung des Jugendhilfeausschusses eine entsprechendeVorlage erstellen, über die die Ausschussmitglieder entscheiden können.Auch für die Entwicklung eines speziellen Raumkonzeptes spricht sich die CDUaus. „Das Familienzentrum soll zum einen alle pädagogischen Anforderungen aneine moderne Kindertagesstätte erfüllen. Zum anderen sollen aber auchweitere Räume bereitgehalten werden, die der Gemeinschaft zur Verfügungstehen und so die dörfliche Struktur gestärkt wird“, so Kroesen.Auch nach der Fertigstellung und Eröffnung des Suderwicker Familienzentrumswerden einige Kinder weiterhin die Basisschool in den Niederlanden besuchen.„Die Kosten für den Besuch der Basisschool sind jedoch bedeutend höher“,stellt Elisabeth Kroesen fest, die auch Vorsitzende desJugendhilfeausschusses ist. Daher beantragt die CDU darüber hinaus, zuprüfen, in welchem Rahmen die Stadt Bocholt sich an den höheren Kostenbeteiligen kann. Eine entsprechende Beitrags- und Förderstruktur soll demJugendhilfeausschuss zur Diskussion und Beschlussfassung vorgelegt werden.Kroesen: „Wir sollten hier einen vernünftigen Ausgleich ermöglichen.“ […]

Konzert mit Cellissimo am 17.11.

Am 17.11.2019 führt Cellissimo, ein Orchester der Musikschule ein Konzert in der Apostelkirche auf. Das Konzert beginnt um 18 Uhr. 40 Cellisten spielen klassische Kanons und Tänze, romantische Hymnen – bis hin zum Dauerbrenner „ Game of Thrones“ und „Star wars“. Zum 50-jährigen Musikschuljubiläum haben wir auch ehemalige Schülerinnen und Schüler eingeladen, mitzuspielen. So gibt […]

Kirmesrundgang mit der JU

Am kommenden Wochenende beginnt die alljährliche Herbstkirmes in Bocholt – das mit mehr als 300 Schaustellern größte Veranstaltungshighlight im westlichen Münsterland. Am Samstag, dem 19. Oktober, findet auch wieder der traditionelle Kirmesrundgang der Jungen Union (JU) Bocholt statt. Hierzu treffen sich JUler aus dem gesamten Kreis Borken, um gemeinsam über die Kirmes zu bummeln. Außerdem […]