Stauwehr Eisenhütte – Fischaufstiegsanlage wird erneuert

Stauwehr Eisenhütte – Fischaufstiegsanlage wird erneuert
all

Bocholt (PID). Am Montag, 3.8.2020, beginnen die Optimierungsarbeiten an der Fischaufstiegsanlage am Stauwehr Eisenhütte. Bekanntlich soll dort die Fließgeschwindigkeit verringert werden. “Wir haben am 24. Juli einen Testlauf gestartet”, berichtet Mohamed Mislemani vom Fachbereich Tiefbau, Verkehr, Stadtgrün und Umwelt der Stadt Bocholt.
Der Testlauf ist nun soweit abgeschlossen. Im Rahmen der Optimierungsarbeiten muss das Gerinne vollständig trockengelegt werden, um Steine aufnehmen und an anderer Stelle einsetzen zu können.
Einzelne Wasserbausteine bzw. Riegel aus mehreren Wasserbausteinen werden im Rahmen der Arbeiten nochmal anders positioniert oder versetzt, um so die Fließgeschwindigkeit weiter zu optimieren.
Die Arbeiten werden voraussichtlich am Montag, 10. August 2020, beendet sein.

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.